Risikostrukturausgleich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Risikostrukturausgleich(e)s · Nominativ Plural: Risikostrukturausgleiche
Aussprache
WorttrennungRi-si-ko-struk-tur-aus-gleich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausweitung Befristung Beitragssatz Betriebskrankenkasse GKV Gesundheitsfonds Kasse Korrektur Krankenkasse Krankenversicherung Neuordnung Neuregelung Reform Regionalisierung Versicherte Zahlung Zahlungsverpflichtung abführen ausgleichen bundesweit einbeziehen eingeführt einzahlen genannt gesamtdeutsch kassenintern kassenübergreifend morbiditätsorientiert reformieren sogenannt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Risikostrukturausgleich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Statt dessen kommt das Geld den Plänen der Regierung zufolge dem Risikostrukturausgleich zugute.
Süddeutsche Zeitung, 13.12.2002
Und dann müssten wir wohl dem unübersichtlichen, kostenträchtigen Risikostrukturausgleich der GKV beitreten.
Die Welt, 16.07.2004
Überdies soll ab 2001 stufenweise ein gesamtdeutscher Risikostrukturausgleich (RSA) eingeführt werden.
Die Welt, 26.10.1999
So stelle sich etwa die Frage, ob der Risikostrukturausgleich jetzt, später oder möglicherweise überhaupt nicht geändert werde.
Die Zeit, 12.09.2006 (online)
Und damit liegt der Grundgedanke des gesellschaftlichen Risikostrukturausgleichs offen vor uns.
Der Tagesspiegel, 16.09.2003
Zitationshilfe
„Risikostrukturausgleich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Risikostrukturausgleich>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Risikostruktur
Risikostreuung
Risikosteuerung
Risikosituation
Risikoscheu
Risikoübernahme
Risikoverhalten
Risikoversicherung
Risikoverteilung
Risikovorsorge