Risikolage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Risikolage · Nominativ Plural: Risikolagen
Aussprache
WorttrennungRi-si-ko-la-ge (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kreditgeschäft Rechnung angespannt beherrschbar entspannen entspannt erhöht verschlechtern verändert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Risikolage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber das fragmentarische Wissen über die Risikolage erhöht noch nicht die Sicherheit.
Die Zeit, 29.05.1981, Nr. 23
Solche Obergrenzen halte ich ohne Kenntnis der tatsächlichen Risikolage der Fonds für verfrüht.
Die Welt, 24.05.2005
Gescheitert war die Fusion seinerzeit auch an der unklaren Risikolage im Immobilien-Bereich.
Der Tagesspiegel, 07.05.2001
Noch nie war die Risikolage vor einem Länderspiel so dramatisch.
Süddeutsche Zeitung, 24.03.1994
Die Risikolage des Unternehmens sei weiter hoch, so der Vorstand.
Die Zeit, 29.05.2013 (online)
Zitationshilfe
„Risikolage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Risikolage>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Risikoklasse
Risikokind
Risikokapitalgeber
Risikokapital
Risikohandlung
Risikolebensversicherung
Risikolehre
risikolos
Risikomanagement
Risikomanagementsystem