Risikoübernahme, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Risikoübernahme · Nominativ Plural: Risikoübernahmen
Aussprache
WorttrennungRi-si-ko-über-nah-me

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bankgesellschaft Bereitschaft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Risikoübernahme‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allein im vergangenen Jahr habe die Bank um 30 Prozent mehr Geld für Risikoübernahmen gegeben.
Süddeutsche Zeitung, 19.03.2002
Er unterzeichnete die "Risikoübernahme", wie es im Vertrag heißt, für die BGB.
Der Tagesspiegel, 27.04.2001
Auch sei an eine verstärkte Risikoübernahme durch die Förderbanken gedacht.
Die Welt, 25.11.2000
Schon heute sind in der Schweiz über 2000 Ärzte in Netzen mit einer Risikoübernahme tätig.
Die Zeit, 18.02.1999, Nr. 8
In der schriftlichen Risikoübernahme liege gleichzeitig die Verzichtserklärung, daß der Vertrag auch für den Fall der Sittenwidrigkeit Bestand haben solle.
C't, 1998, Nr. 20
Zitationshilfe
„Risikoübernahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Risikoübernahme>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Risikostrukturausgleich
Risikostruktur
Risikostreuung
Risikosteuerung
Risikosituation
Risikoverhalten
Risikoversicherung
Risikoverteilung
Risikovorsorge
Risikowahrnehmung