Risiko, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Risikos · Nominativ Plural: Risikos/Risiken
Nebenform österreichisch Risiko · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Risikos · Nominativ Plural: Risken
Aussprache
WorttrennungRi-si-ko (computergeneriert)
HerkunftItalienisch
Wortbildung mit ›Risiko‹ als Erstglied: ↗Risikobereitschaft · ↗Risikocontrolling · ↗Risikofaktor · ↗Risikofonds · ↗Risikogewicht · ↗Risikohandlung · ↗Risikoklasse · ↗Risikolehre · ↗Risikomanagement · ↗Risikoneigung · ↗Risikopolitik · ↗Risikopotential · ↗Risikopotenzial · ↗Risikoprämie · ↗Risikoscheu · ↗Risikoversicherung · ↗risikoaffin · ↗risikoarm · ↗risikoavers · ↗risikobehaftet · ↗risikobereit · ↗risikofrei · ↗risikofreudig · ↗risikolos · ↗risikoneutral · ↗risikoorientiert · ↗risikoreich · ↗risikoscheu
 ·  mit ›Risiko‹ als Letztglied: ↗Armutsrisiko · ↗Ausfallrisiko · ↗Demenzrisiko · ↗Einzelrisiko · ↗Erkrankungsrisiko · ↗Gesamtrisiko · ↗Geschäftsrisiko · ↗Gesundheitsrisiko · ↗Haftungsrisiko · ↗Handelsrisiko · ↗Infektionsrisiko · ↗Inflationsrisiko · ↗Investitionsrisiko · ↗Kostenrisiko · ↗Krankheitsrisiko · ↗Krebsrisiko · ↗Kreditrisiko · ↗Kursrisiko · ↗Lebensrisiko · ↗Marktrisiko · ↗Preisrisiko · ↗Produktionsrisiko · ↗Prozessrisiko · ↗Schuldenrisiko · ↗Umweltrisiko · ↗Verletzungsrisiko · ↗Verlustrisiko · ↗Wechselkursrisiko · ↗Wirtschaftsrisiko · ↗Währungsrisiko · ↗Zinsänderungsrisiko
 ·  mit ›Risiko‹ als Binnenglied: ↗Erstrisikoversicherung
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
Gefahr (des Verlustes) bei einer Unternehmung, deren Ablauf, Ausgang unsicher ist, Wagnis
Beispiele:
ein materielles, finanzielles, kommerzielles, politisches Risiko
ein geringes, vertretbares, großes, immenses Risiko
ein Geschäft mit einem gewissen, nicht geringen, ohne (ernstliches) Risiko
der voraussichtliche Gewinn steht in keinem angemessenen Verhältnis zu dem gewaltigen Risiko
das Betreten der Baustelle geschieht auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko
Versand auf Risiko des Empfängers
jmd. ist sich des Risikos einer Operation bewusst
etw. ist mit einem Risiko verbunden
er fürchtet, scheut, wagt das (gewaltige) Risiko
er will kein Risiko eingehen
er liefe Risiko, wenn er ...
er hat (nicht) den Mut, Risiken zu übernehmen, zu tragen
2.
Wirtschaft Gefahr, ökonomische Mittel durch unzweckmäßigen Einsatz zu verlieren oder mögliche Vorteile für die Wirtschaft, den Betrieb nicht zu nutzen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Risiko · riskieren · riskant
Risiko n. (Plur. Risiken) ‘Wagnis, Gefahr’, besonders ‘gewagter Einsatz bei einer geschäftlichen Unternehmung’, in diesem Sinne entlehnt in die obd. Kaufmannssprache (uff unser Rysigo 1507, Risigo 1518, Risicko, Risiko 1558) aus ital. (älter) risico, risco (heute rischio) ‘Gefahr, Wagnis’ (woraus auch gleichbed. mfrz. frz. risque). Auszugehen ist wohl von vlat. *resecum ‘Felsklippe’, übertragen ‘Gefahr’ (die verschifften Waren droht), Verbalsubstantiv im Sinne von ‘das vom Festland Abgeschnittene’ (vgl. die ähnliche Bedeutungsentwicklung von ↗Schäre, s. d.) zu lat. resecāre ‘abschneiden’. riskieren Vb. ‘freiwillig Gefahr auf sich nehmen, ein Wagnis eingehen, aufs Spiel setzen’ (2. Hälfte 17. Jh.), abgeleitet von frühnhd. Risigo (vgl. die Frühformen resygiren, risigirn u. ä.), danach (unter Einfluß von zu frz. risque gebildetem risquer) auch risquieren. riskant Adj. ‘gewagt, gefährlich, waghalsig’ (um 1800, geläufig 20. Jh.), frz. (landschaftlich) risquant.

Thesaurus

Synonymgruppe
Bedrohung · ↗Gefahr · ↗Gefährdung · Risiko · ↗Unsicherheit · drohendes Unheil  ●  ↗Pulverfass  fig. · ↗Fährde  geh., poetisch · ↗Fährnis  geh., poetisch · ↗Stolperfalle  ugs. · potentielle Schadeinwirkung  fachspr., Jargon
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Risiko · ↗Unterfangen · ↗Wagestück · ↗Wagnis · riskantes Unternehmen
Unterbegriffe
  • Unternehmerrisiko · unternehmerisches Risiko
Assoziationen
Synonymgruppe
Chance · ↗Eventualität · ↗Möglichkeit · Risiko · ↗Unwägbarkeit
Unterbegriffe
Assoziationen
  • (ein) Risiko bergen · Risiken bergen · ↗gefährlich · ↗gewagt · ↗kühn · mit Risiken verbunden · mit einem Risiko verbunden · mit ungewissem Ausgang · nicht ungefährlich · ↗risikobehaftet · ↗riskant · ↗unsicher  ●  auf dünnem Eis  ugs., fig. · ↗heiß (Sache)  ugs.
  • (sehr) risikoreiches Verhalten  ●  (ein) riskantes Spiel  fig., variabel, Hauptform · (etwas) kann ins Auge gehen  fig. · ↗Drahtseilakt  fig. · ↗Gratwanderung  fig. · Spiel mit dem Feuer  fig. · ↗Vabanquespiel  fig. · (eine) riskante Sache  ugs., Hauptform, variabel · Ritt auf der Rasierklinge  ugs., fig. · ↗Seiltanz  ugs., fig. · Tanz auf Messers Schneide  ugs. · Tanz auf dem Vulkan  ugs., fig. · russisches Roulette  ugs., fig.
  • (es) darauf ankommen lassen · (sein/das) Schicksal herausfordern · Gott versuchen (relig.) · alles auf eine Karte setzen · alles aufs Spiel setzen · aufs Ganze gehen  ●  (es) wissen wollen  ugs. · alles riskieren  ugs. · alles verlieren können  ugs.
  • suspekt · ↗undurchschaubar · ↗undurchsichtig · ↗verdächtig · ↗zweifelhaft · ↗zwielichtig  ●  ↗krumm  ugs., fig. · mit Vorsicht zu genießen  ugs. · nicht ganz astrein  ugs. · nicht ganz lupenrein  ugs.
  • Unberechenbarkeit · ↗Unsicherheit · ↗Unsicherheitsfaktor · ↗Unwägbarkeit  ●  ↗Imponderabilien  geh. · ↗Imponderabilität  geh.
  • auf gut Glück · aufs Geratewohl · nach dem Prinzip "wird schon gutgehen" · nach dem Prinzip Hoffnung
  • Beherztheit · ↗Mut · ↗Risikobereitschaft · ↗Wagemut · Waghalsigkeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Chance Mut Nebenwirkung absichern aussetzen behaften bergen bestehen eingehen einschätzen erheblich erhöhen erhöht finanziell gering gesundheitlich gewiss groß hoch kalkulierbar mindern minimieren scheuen tragen unkalkulierbar unternehmerisch verbinden verbunden verringern voll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Risiko‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit geht er natürlich das Risiko ein, bei der Zuteilung nicht berücksichtigt zu werden.
Die Zeit, 05.01.1996, Nr. 2
Es sagt aber etwas über das Risiko, solche Emotionen zu benutzen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]
Das könnte zwar als ungefährliches Training betrachtet werden, aber Götter scheuen das Risiko.
Loriot [d.i. Vicco von Bülow]: Sehr verehrte Damen und Herren ..., Zürich: Diogenes 1993, S. 144
Vor allem birgt die Behandlung als solche ein nicht unerhebliches Risiko in sich.
Feuerlein, Wilhelm u. Dittmar, Franz: Wenn Alkohol zum Problem wird, Stuttgart: Thieme 1978, S. 35
Aber die angreifende Agitation birgt ein großes Risiko in sich.
Schultze-Pfaelzer, Gerhard: Propaganda, Agitation, Reklame, Berlin: Stilke 1923, S. 52
Zitationshilfe
„Risiko“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Risiko>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Risibisi
Risi-Pisi
Risi-Bisi
Rise
Rischi
risiko-
Risikoabschätzung
Risikoabsicherung
Risikoabwägung
risikoadjustiert