Rippenfell, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungRip-pen-fell
WortzerlegungRippeFell
Wortbildung mit ›Rippenfell‹ als Erstglied: ↗Rippenfellentzündung
eWDG, 1974

Bedeutung

Brustfell

Typische Verbindungen
computergeneriert

Entzündung Lunge

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rippenfell‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ebenso wenn Teile der Lunge oder das Rippenfell angegriffen sind.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 353
Zum Glück bestätigte sich diese Diagnose nicht, aber es handelte es sich immerhin um einen Riss im Rippenfell - Ursache schleierhaft.
Bild, 22.09.2001
Auf dem ist er diesmal auch deshalb abgestürzt, weil er in der Vorbereitung wegen eines Einrisses am Rippenfell Abstriche machen mußte.
Süddeutsche Zeitung, 13.10.1997
Auf der anderen Seite füllte Wasser den Raum zwischen Lunge und Rippenfell.
Der Tagesspiegel, 21.06.2002
Rippenbrüche sind gefährlich, wenn Verletzungen der Lunge oder des Rippenfells damit verbunden sind.
o. A.: R. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 39216
Zitationshilfe
„Rippenfell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Rippenfell>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rippenbruch
Rippenbogen
rippeln
Rippe
Rippchen
Rippenfellentzündung
rippenförmig
Rippenheizkörper
Rippenknochen
Rippenknorpel