Riesenspielzeug

GrammatikSubstantiv
WorttrennungRie-sen-spiel-zeug
Wortzerlegungriesen-Spielzeug

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und das Mars-Ding ist alles andere als ein präsidiales Riesenspielzeug.
Süddeutsche Zeitung, 13.01.2004
Er ließ sich nicht verschachern ohne klare Kalkulation und seine Freiheit in einer Weiberschürze wegtragen wie das Riesenspielzeug.
Winckler, Josef: Der tolle Bomberg, Rudolstadt: Greifenverl. [1956] [1922], S. 355
Da es aber nun mal nicht zufällig in Berlin steht, wird ihm die recht alberne Bedeutung zugemutet, ein Riesenspielzeug zu sein.
Der Tagesspiegel, 18.01.2001
Der Mensch hat den merkwürdigen Drang, seinesgleichen als Riesenspielzeug zu betrachten.
Die Zeit, 11.08.1961, Nr. 33
Aus der zwölfeckigen, fast runden Kanzel seines Riesenspielzeugs konnte er die Gegend überblicken und uns kommen sehen.
o. A.: Laufrad am langen Arm. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Zitationshilfe
„Riesenspielzeug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Riesenspielzeug>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Riesenspaß
Riesenslalom
Riesenskelett
Riesenskandal
Riesensensation
Riesenstadt
riesenstark
Riesenstärke
Riesenstern
Riesenstimmung