Revolutionsarchitektur

WorttrennungRe-vo-lu-ti-ons-ar-chi-tek-tur
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kunstwissenschaft Richtung der Baukunst in Frankreich in der Zeit vor der Französischen Revolution mit der Tendenz, den Bau auf einfache geometrische Formen zu reduzieren

Typische Verbindungen
computergeneriert

französisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Revolutionsarchitektur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In ihr mag man sogar Inspirationen aus der Revolutionsarchitektur entdecken.
Die Welt, 19.07.1999
Um so weniger nimmt sich das Fertighaus heute als Revolutionsarchitektur aus.
Süddeutsche Zeitung, 08.07.2000
Die Werke der letzten Schaffensperiode nach 1785 verkörpern die reinste und radikalste Stufe der Revolutionsarchitektur.
o. A.: Lexikon der Kunst - L. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 9402
Erfahrung, das Schlüsselwort der Aufklärung, paßt auch für diese neue Raumkunst: Revolutionsarchitektur ist Erfahrungsarchitektur im mehrfachen Sinne des Wortes.
Die Zeit, 05.02.1990, Nr. 06
Seine Grundformen aus Würfel, Quader, Zylinder und Halbkugel kennzeichneten eine neue architektonische Sprache, die nach 1793 in vielen Städten einsetzte und als "Revolutionsarchitektur" bezeichnet wird.
Die Welt, 05.01.2001
Zitationshilfe
„Revolutionsarchitektur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Revolutionsarchitektur>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Revolutionierung
revolutionieren
revolutionär
Revolution
revoltieren
Revolutionsausschuss
Revolutionsbegriff
Revolutionsführer
Revolutionsgarde
Revolutionsgardist