Revierförster, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRe-vier-förs-ter
eWDG, 1974

Bedeutung

Forstwesen

Typische Verbindungen
computergeneriert

zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Revierförster‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Revierförster, der das Tier mehr als zwanzigmal gesehen hatte, schoss ihn schließlich ab.
Die Welt, 28.07.2003
Und selbst der Revierförster ist eine Mutter von zwei Kindern.
Bild, 28.03.2001
Sie brauchte nicht lange zu warten, da nahte der neue Revierförster.
Preußler, Otfried: Die kleine Hexe, Stuttgart: Thienemann 1980 [1957], S. 28
Erstens kommen Menschen überall hin, und wenn nicht Menschen, dann Revierförster oder Nachtpolizisten.
Spoerl, Alexander: Mit dem Auto auf Du, Berlin u. a.: Dt. Buchgemeinschaft 1961 [1953], S. 67
Wie Revierförster Graf glaubhaft versichert, hat er vor Jahren auch unter dem Felsen auf der Wiese im Reif die Grundmauern von Gebäuden erkennen können.
Gerlach, Harry: Schmalkalden und Umgebung, Berlin-Leipzig: VEB Tourist-Verlag 1978, S. 39
Zitationshilfe
„Revierförster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Revierförster>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
revieren
Revierdienst
Revierbulle
Revier
revidieren
Revierförsterei
revierfremd
Reviergehilfe
Revierinspektor
Revierjäger