Rettungsleine

GrammatikSubstantiv
WorttrennungRet-tungs-lei-ne
WortzerlegungRettungLeine
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Rettungsring

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ehe sie noch dazu kamen, die Rettungsleinen hinüberzuschießen, rammelte der Schoner auf den Strand.
Die Zeit, 22.12.1949, Nr. 51
Feuerwehr konnte sie mit Rettungsleinen vor dem Absturz bewahren, ehe sie in ein Fenster einsteigen konnten.
Bild, 08.07.1998
Es galt C-Schläuche und Rettungsleinen zielgenau auszuwerfen, Sicherungsknoten anzulegen und einen Eimer mit der Kübelspritze umzuspritzen.
Süddeutsche Zeitung, 03.11.1997
Ein paar Meter unterhalb der Stromschnellen standen Walter und Peter, sie warfen uns Rettungsleinen zu und übten so den Notfall.
Die Zeit, 28.02.1983, Nr. 09
Wolfgang Schäuble hat, während die Koalitionäre emsig ihre Rettungsleinen knüpften, daran gearbeitet, seine Fraktion auch personell auf die Zeit nach Kohl einzustellen.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.1994
Zitationshilfe
„Rettungsleine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Rettungsleine>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rettungskreuzer
Rettungskraft
Rettungskörper
Rettungskahn
Rettungsinsel
Rettungsleitstelle
rettungslos
Rettungsmannschaft
Rettungsmaßnahme
Rettungsmedaille