Rettungskreuzer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungRet-tungs-kreu-zer
WortzerlegungRettungKreuzer1
Wortbildung mit ›Rettungskreuzer‹ als Letztglied: ↗Seenotrettungskreuzer

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hubschrauber schleppen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rettungskreuzer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür laufen die 56 Rettungskreuzer der DGzRS 2500 mal pro Jahr aus.
Bild, 14.11.1997
Alle fünf, darunter ein Kind, konnten von einem Rettungskreuzer unverletzt geborgen werden.
Die Welt, 28.08.2000
Es sei bei dem Versuch gekentert, die Insassen bei schwerer See an Bord eines Rettungskreuzers zu nehmen.
Die Zeit, 19.07.2007 (online)
Diesmal wollte Bush mit dem Handelsvertrag einen Rettungskreuzer vom Stapel lassen.
Die Zeit, 08.06.1990, Nr. 24
Ein Rettungskreuzer fischte das Beuteltier sieben Kilometer vor der Küste des Bundesstaates Queensland aus dem Wasser.
Süddeutsche Zeitung, 14.10.1999
Zitationshilfe
„Rettungskreuzer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Rettungskreuzer>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rettungskraft
Rettungskörper
Rettungskahn
Rettungsinsel
Rettungshubschrauber
Rettungsleine
Rettungsleitstelle
rettungslos
Rettungsmannschaft
Rettungsmaßnahme