Rettungskraft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rettungskraft · Nominativ Plural: Rettungskräfte
WorttrennungRet-tungs-kraft (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Mutter rief gestern früh um kurz vor sieben Uhr die Rettungskräfte, weil ihr Kind ins Koma gefallen sei.
Die Welt, 02.03.2005
Die Rettungskräfte mussten mit schwerem Gerät anrücken, bargen zehn Verletzte.
Bild, 03.09.2001
An den Tunnelportalen können die Züge noch örtliche Rettungskräfte aufnehmen.
Der Tagesspiegel, 20.11.2000
Ein Arzt aus der nahen Praxis leistete bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe.
Süddeutsche Zeitung, 17.06.2000
Die Rettungskräfte müssen 18 Hausbewohner evakuieren, fünf von ihnen über Drehleitern der Feuerwehr.
konkret, 1993
Zitationshilfe
„Rettungskraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Rettungskraft>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rettungskörper
Rettungskahn
Rettungsinsel
Rettungshubschrauber
Rettungsglocke
Rettungskreuzer
Rettungsleine
Rettungsleitstelle
rettungslos
Rettungsmannschaft