Resistenza, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungRe-sis-ten-za (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

italienische Widerstandsbewegung gegen die deutsche Besatzung während des Zweiten Weltkrieges (1943 bis 1945)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antifaschismus Faschismus Geist Mythos Partisan antifaschistisch italienisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Resistenza‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch die von der Resistenza wesentlich geprägten Einstellungen gegenüber den Deutschen bleiben davon unberührt.
Süddeutsche Zeitung, 07.07.2003
So staatstragend wie die Resistenza war das Gedenken an den deutschen Widerstand anfangs keineswegs.
Süddeutsche Zeitung, 01.07.2004
Mit strengem Blick konfrontierte er sie mit den unerfüllten Versprechen der Resistenza.
Der Tagesspiegel, 11.01.2004
Die moralische und psychologische Bedeutung der Resistenza verstanden wir sofort.
Die Zeit, 10.07.1995, Nr. 28
Dem Schlüsselerlebnis vom Faschismus und Resistenza begegnete Bobbio nicht mit radikalen Theoremen, sondern mit einer grundlegend liberalen Vorstellung von Sozialismus.
Die Welt, 12.01.2004
Zitationshilfe
„Resistenza“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Resistenza>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Resistenz
resistent
Résistance
Resipiszenz
Resinoid
Resistenzzüchtung
resistieren
resistiv
reskribieren
Reskript