Rentenwert

WorttrennungRen-ten-wert
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bankwesen festverzinsliches Wertpapier

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absatz Abschreibung Aktie Anlage Besitzer Entgeltpunkt Erwerb Flucht Fond Immobilie Investmentfonds Kauf Laufzeit Nennwert Notierung Rendite Restlaufzeit Weitergeltung aktuell anlegen befindlich freundlich hochverzinslich inländisch investieren kurzlaufend multiplizieren steuerfrei tendieren verzinslich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rentenwert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie schon 1992 sollte auch 1993 zu einem „Jahr der Rentenwerte" werden.
Die Zeit, 29.04.1994, Nr. 18
Bei weiter fallenden Kursen hiesiger Rentenwerte dürfte der Dollar gegenüber der DM schwächer tendieren.
Süddeutsche Zeitung, 22.04.1994
Das Angebot an Rentenwerten war, obwohl sehr viel Material noch nicht in eine endgültige Anlage gelangt ist, relativ schwach.
Die Zeit, 17.06.1960, Nr. 25
Deutsche Rentenwerte, so der Tip der Bankberater, sind rentierlich wie nur selten zuvor.
Der Spiegel, 19.02.1990
Ausgenommen von dieser neuen Regelung sind Rentenwerte mit weniger als 4 Jahren Laufzeit.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1972]
Zitationshilfe
„Rentenwert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Rentenwert>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rentenversicherungsträger
Rentenversicherungsbeitrag
Rentenversicherung
Rentenversicherer
Rentenverschreibung
Rentenzahlung
Rentier
rentieren
Rentierflechte
rentierlich