Rentenrecht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Rentenrecht(e)s · Nominativ Plural: Rentenrechte
WorttrennungRen-ten-recht

Typische Verbindungen
computergeneriert

DDR Eingriff Element Erziehungszeit Fortschreibung Kindererziehungszeit Korrektur Ost Reform Regelung Strafrecht Veränderung Wertneutralität berücksichtigen bundesdeutsch derzeitig einheitlich gegenwärtig geltend ostdeutsch westdeutsch Änderung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rentenrecht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielmehr ist das Rentenrecht Teil des großen Friedens mit den Tätern.
Die Zeit, 31.01.1997, Nr. 6
Allein von 1992 bis 2002 ist das Rentenrecht sechs mal umgestaltet worden.
Der Tagesspiegel, 16.03.2003
Adam ist offenbar entgangen, dass ich dafür gekämpft habe, Kindererziehungszeiten ins Rentenrecht einzuführen.
Die Welt, 07.11.2000
Hilfe im Dschungel des Rentenrechts bietet der noch relativ unbekannte Beruf des Rentenberaters.
o. A. [pra]: Rentenberater. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]
Der Ausgleich der Rentenansprüche soll nach dem Modell der CDU durch eine Reihe von Verbesserungen des Rentenrechts flankiert werden.
o. A. [for.]: Partnerrente. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1976]
Zitationshilfe
„Rentenrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Rentenrecht>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rentenpolitisch
Rentenpolitik
Rentenplan
rentenpflichtig
Rentenpfennig
Rentenreform
Rentenschein
Rentenschuld
Rentensystem
Rentenunterlagen