Rentenempfänger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungRen-ten-emp-fän-ger (computergeneriert)
WortzerlegungRenteEmpfänger

Thesaurus

Synonymgruppe
Pensionsbezieher · ↗Pensionär · Rentenbezieher · Rentenempfänger · ↗Rentier · ↗Rentner · ↗Ruheständler  ●  ↗Pensionist  österr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beitragszahler Mißverhältnis Relation Verhältnis Zahl berücksichtigen betroffen gegenüberstehen ostdeutsch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rentenempfänger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neue Rentenempfänger erhalten jetzt ihr Geld erst einen Monat später.
Süddeutsche Zeitung, 01.04.2004
Nunmehr werden sie umfassend mit den persönlichen Daten der Rentenempfänger versorgt.
Der Tagesspiegel, 15.10.2004
Aber für Rentenempfänger dürfte das einige Etagen zu hoch sein.
Schröter, Heinz: Ich, der Rentnerkönig, Genf: Ariston 1985, S. 184
Damit verringert sich der Kreis der möglichen „Rentenempfänger“ auf knapp 900000.
Die Zeit, 09.08.1963, Nr. 32
Ein Rentenempfänger bekommt 45 Mark im Monat. 15 Mark kosten ihn die auf Karten ausgegebenen Lebensmittel, das möblierte Zimmer mindestens 30 Mark.
o. A.: 1946. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 14955
Zitationshilfe
„Rentenempfänger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Rentenempfänger>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Renteneintrittsalter
Renteneintritt
Rentenbezug
Rentenbesteuerung
Rentenbescheinigung
Rentenentzug
Rentenerhöhung
Rentenexperte
Rentenfonds
Rentenformel