Religionsstunde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungRe-li-gi-ons-stun-de (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

Typische Verbindungen
computergeneriert

katholisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Religionsstunde‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich setze mich auch offensiv dafür ein, diese Religionsstunden - so gut es geht - auf attraktive Zeiten zu legen.
Die Welt, 27.06.2001
Das sind beispielsweise für evangelische Religionsstunden 55 Millionen Mark im Jahr.
Süddeutsche Zeitung, 12.07.1999
Es war gerade Religionsstunde, und wir sagten unsere eingelernten Antworten her.
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 6783
Dem Lehrer sollte für die Religionsstunden nichts anderes als ein Gebiet aus der Heilsgeschichte vorgeschrieben sein.
Jahrbuch des Vereins für wissenschaftliche Pädagogik, 1902, Bd. 34
Und in der nächsten Religionsstunde schien der Herr Katechet den Vorfall vollständig vergessen zu haben.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 18304
Zitationshilfe
„Religionsstunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Religionsstunde>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Religionsstreit
Religionsstifter
religionssoziologisch
Religionssoziologie
Religionsschrift
Religionstheorie
Religionsunterricht
Religionsverständnis
Religionswissenschaft
Religionswissenschaftler