Rekordjagd, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rekordjagd
WorttrennungRe-kord-jagd (computergeneriert)
WortzerlegungRekordJagd

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktienbörse Aktienmarkt Börse Fortsetzung Gold Goldpreis Handelstag Vortag Vorwoche abbrechen aktuell anhaltend ansetzen beenden befinden begründen einlegen fortsetzen neuerlich profitieren rasant stoppen unterbrechen weitergehen Ölpreis

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rekordjagd‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deshalb könnte die rasante Rekordjagd zumindest bald zum Stehen kommen.
Die Welt, 15.12.1999
Dort ging die Rekordjagd in den vergangenen Tagen zunächst weiter.
Die Zeit, 20.06.1997, Nr. 26
Wo sind die Wissenschaftler, die bereit sind, auf Rekordjagd zu gehen?
o. A.: Verdammt zur Höchstleistung. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Aber er ist nicht alleine auf Rekordjagd in der Regionalliga.
Bild, 28.09.2005
Manchmal reicht es schon zu sagen, dass man lieber ein Buch liest, als mit der Playstation auf elektronische Rekordjagd zu gehen.
Der Tagesspiegel, 28.05.2002
Zitationshilfe
„Rekordjagd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Rekordjagd>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rekordjackpot
Rekordinternationale
Rekordhöhe
Rekordhoch
Rekordhascherei
Rekordjahr
Rekordkurs
Rekordläufer
Rekordleistung
Rekordler