Reizmagen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungReiz-ma-gen (computergeneriert)
WortzerlegungReizMagen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Störung des Magens mit Übersäuerung, Druck- u. Völlegefühl

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hat sie ihren Gatten nicht, ungeachtet seines Reizmagens, ins vorgerückte Alter geschafft?
Süddeutsche Zeitung, 11.05.2004
Die Auswahl der Arzneimittel richtet sich, wie beim Reizmagen, nach den vorherrschenden Beschwerden, und jedes hilft immer nur einem Teil der Kranken.
Der Tagesspiegel, 13.05.2001
Gut 85 Prozent von ihnen leiden unter vegetativen Beschwerden wie Schlafstörungen, Reizmagen und Herzbeschwerden.
Die Zeit, 23.07.2003, Nr. 30
So tritt der Reizmagen, bei dem die Betroffenen unter Völlegefühl oder aufgeblähtem Bauch leiden, bei Keimträgern ebenso wie bei Nicht-Keimträgern auf.
Süddeutsche Zeitung, 29.01.2002
Streßsymptome wie Schlafprobleme, Reizmagen, Erschöpfung, Bluthochdruck oder Herzrhythmusstörungen plagen die meisten.
Die Welt, 22.04.1999
Zitationshilfe
„Reizmagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Reizmagen>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reizlosigkeit
reizlos
reizlindernd
Reizkörpertherapie
Reizkörper
reizmildernd
Reizmittel
Reizschwelle
Reizstärke
Reizstoff