Reizdarmsyndrom, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungReiz-darm-syn-drom (computergeneriert)
WortzerlegungReizdarmSyndrom

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In schweren Fällen ist das Reizdarmsyndrom tatsächlich eine starke Belastung.
Die Zeit, 23.05.2005, Nr. 21
Eine eindeutige Ursache für das so genannte Reizdarmsyndrom wurde bisher nicht entdeckt, unter Ärzten gilt das Leiden daher oft als körperlicher Ausdruck einer Neurose.
Die Zeit, 09.09.2004, Nr. 38
Eine Störung des Zusammenspiels zwischen den Mikroben und der Darmschleimhaut könnte Infektionen begünstigen und entzündliche Darmerkrankungen wie das Reizdarmsyndrom verursachen.
Die Welt, 30.01.2003
Stefan Kirchhoff von der Universität Witten / Herdecke hatte versucht, dem Reizdarmsyndrom von Seiten der Traditionellen Chinesischen Medizin her näher zu kommen.
Die Welt, 10.01.2000
Die Ärzte Dr. Rainer Holzhüter (Ullstein-Buchautor) und Dr. Manfred Giensch referieren zum Thema "Reizdarmsyndrom und seine Therapie".
Bild, 09.10.2000
Zitationshilfe
„Reizdarmsyndrom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Reizdarmsyndrom>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reizdarm
Reizblase
Reizbarkeit
reizbar
Reiz
reizempfänglich
Reizempfindung
reizen
reizend
Reizfaktor