Reiseplanung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Reiseplanung · Nominativ Plural: Reiseplanungen
WorttrennungRei-se-pla-nung (computergeneriert)
WortzerlegungReisePlanung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Internet Tip Tipp berücksichtigen erleichtern individuell ursprünglich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reiseplanung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das war wohl kaum jedes Mal aus der Reiseplanung zu rechtfertigen.
Die Zeit, 15.03.2010, Nr. 11
Obwohl er klein und handlich ist, nutzt er eher bei der Reiseplanung als unterwegs.
Süddeutsche Zeitung, 27.02.1996
In deutscher Sprache verfasst ist zudem eine kostenlose Broschüre zur Reiseplanung, die über die Homepage angefordert werden kann.
Der Tagesspiegel, 22.09.2002
Die aktuellen Bücher für die Reiseplanung finden Sie, lieber Leser, also nächste Woche wieder an dieser Stelle.
Die Welt, 08.10.1999
Gleich kiloweise werden hier aufwendig produzierte Kataloge mit Programmen für Autoferien abgeholt, um kostenlos Tips zu sammeln, die bei der Reiseplanung nützlich sein können.
Der Spiegel, 18.07.1983
Zitationshilfe
„Reiseplanung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Reiseplanung>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reiseplan
Reiseplaid
Reisepistol
Reisepaß
Reisepapier
Reiseplätteisen
Reisepraxis
Reisepreis
Reiseprogramm
Reiseprojekt