Reinforcement

WorttrennungRein-for-ce-ment (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Psychologie Bestätigung, Bekräftigung einer erwünschten Handlungsweise, um ihre gewohnheitsmäßige Verfestigung zu erreichen (z. B. Lob)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neuronale Netze ignorieren sie allerdings, ebenso Bayes-Netze, genetische Algorithmen und Reinforcement Learning.
C't, 2001, Nr. 7
Positive reinforcement nennt das Richard Powell, der Deutschlandkoordinator von Helen Doron.
Die Zeit, 21.01.2013, Nr. 03
Zitationshilfe
„Reinforcement“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Reinforcement>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
reinfliegen
reinfizieren
Reinfektion
reinfegen
Reinfarkt
Reinform
Reinfusion
reinfuttern
Reingewicht
Reingewinn