Reifezeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungRei-fe-zeit (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Zeit des Reifens
2.
Pubertät

Thesaurus

Synonymgruppe
Adoleszenz · ↗Entwicklungsalter · Entwicklungsjahre · ↗Flegeljahre · ↗Jugendalter · ↗Jugendjahre · ↗Pubertät · ↗Pubertätsjahre · Pubertätszeit · Reifezeit · Zeit der einsetzenden Geschlechtsreife
Oberbegriffe
Assoziationen
  • ausgewachsen · ↗erwachsen · ↗mündig · ↗reif · ↗voll entwickelt · ↗volljährig · über 18  ●  ↗flügge  fig. · den Kinderschuhen entwachsen  geh. · kein Kind mehr  ugs.
  • als Heranwachsender · als Jugendlicher · als junger Mann · als junger Mensch · im Jugendlichenalter · im jugendlichen Alter · in der Blüte seiner Jahre · in jungen Jahren · in seinen jugendlichen Jahren · in seinen jungen Jahren
  • adoleszent · ↗halbwüchsig · heranwachsend · ↗jugendlich · ↗juvenil
  • im jugendlichen Alter · ↗minderjährig · noch nicht 18 · noch nicht erwachsen · noch nicht voll geschäftsfähig · noch nicht volljährig · ↗unerwachsen · ↗unmündig · unter 18 Jahren  ●  ↗jugendlich  Hauptform · an der Schwelle zum Erwachsensein  geh. · an der Schwelle zum Erwachsenwerden  geh. · unter 18  ugs.
  • Jugendfeier · ↗Jugendweihe
  • (jemandes) frühe Zwanziger · (jemandes) wilde Zeit(en) · Jahre als junger Erwachsener · ↗Jugendalter · ↗Jugendjahre · ↗Jugendzeit · Sturm- und Drangjahre · Sturm-und-Drang Zeit · junge Jahre · junges Erwachsenenalter · wilde Jahre  ●  ↗Jugend  Hauptform

Typische Verbindungen
computergeneriert

Werk kurz lang verkürzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reifezeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Obwohl er schon jetzt gut schmeckt, ist das Potenzial für weitere drei bis fünf Jahre Reifezeit da.
Die Welt, 19.02.2000
Auf die Wahl von Sorten mit gestaffelter Reifezeit ist besonders Wert zu legen.
Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 60
Salmonellen überleben die kürzere Reifezeit, während sie nach drei Monaten abgestorben sind.
Bild, 26.11.1998
Bei allem scheinbaren Zynismus ist er bezeichnenderweise in seiner Reifezeit auch seinen eigenen Worten nach niemals Skeptiker gewesen.
Benjamin, Walter: Der Begriff der Kunstkritik in der deutschen Romantik. In: Tiedemann, Rolf u. Schweppenhäuser, Hermann (Hgg.) Gesammelte Schriften, Bd. 1,1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980 [1920], S. 35
Reinhart ist, wenigstens in den großen gemalten und gezeichneten Landschaftskompositionen seiner Reifezeit, in einem reineren Sinne als Koch "Klassizist" gewesen.
Beenken, Hermann: Das Neunzehnte Jahrhundert in der deutschen Kunst, München: Bruckmann 1944, S. 154
Zitationshilfe
„Reifezeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Reifezeit>, abgerufen am 21.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reifeteilung
Reiferei
Reifeprüfung
Reifeprozess
Reifephase
Reifezeugnis
Reifglätte
Reifheitsgrad
Reifikation
reifizieren