Reichswehr, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungReichs-wehr
WortzerlegungReichWehr1
eWDG, 1974 und DWDS, 2018

Bedeutung

historisch von ehemaligen kaiserlichen Offizieren aufgebautes und befehligtes deutsches Berufsheer, das von 1921 bis 1935 bestand Quelle: DWDS, 2018

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Thesaurus

Geschichte, Militär
Synonymgruppe
Reichswehr [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (das) Tausendjährige Reich · Deutschland 1933-1945 · Drittes Reich · ↗Führerstaat · NS-Staat  ●  Hitler-Deutschland  ugs. · ↗Hitlerdeutschland  ugs. · Nazi-Deutschland  ugs. · ↗Nazideutschland  ugs.
  • Deutsches Reich
  • Bewaffnete Macht · ↗Wehrmacht
  • (das) Deutsche Heer (histor.)
  • L-Offizier · Landesschutzoffizier

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angehörige Armee Aufrüstung Befehlshaber Beleidigung Bundeswehr Einmarsch Etat Freikorps General Großindustrie Heeresleitung Landespolizei Leutnant Manöver Oberbefehl Offizier Reichspräsident Reichswehr Republik Schutzpolizei Schöpfer Stahlhelm Umwandlung Wehrmacht eintreten norddeutsch republikanisch schwarz vorläufig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reichswehr‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der westlichen Welt hat zuerst die deutsche Reichswehr die Idee aus dem alten China aufgegriffen, vor einer Einstellung ausführliche Prüfungen zu veranstalten.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2002
Gewissermaßen hatte die Reichswehr auf solche Typen, wie A. D. eine war, schon gewartet.
Die Zeit, 16.10.1959, Nr. 42
Vor der Reichswehr damals hätte die nationalsozialistische Bewegung schließlich doch einmal kapitulieren müssen.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 176
Die Reichswehr stellt fest, weder nationalsozialistisch noch kommunistisch infiltriert zu sein.
o. A.: 1931. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 8349
Erst dieser Putsch zog die Reichswehr zwangsweise in diese innenpolitische Entwicklung.
o. A.: Einhundertfünfundvierzigster Tag. Montag, 3. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 34105
Zitationshilfe
„Reichswehr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Reichswehr>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reichsvogt
Reichsverweser
Reichsversicherungsordnung
reichsunmittelbar
Reichstaler
reichsweit
Reichtum
reichverziert
Reichweite
Reif