Reißnagel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungReiß-na-gel
Wortzerlegungreißen2Nagel1
eWDG, 1974

Bedeutung

Synonym zu Reißzwecke
Beispiele:
Papier, Bilder mit Reißnägeln befestigen
umgangssprachlich Papier, Bilder mit Reißnägeln anmachen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Stuhl Wand befestigen heften streuen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reißnagel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich hatte dort, was nicht ganz einfach war, weiße Reißnägel gesucht und gefunden.
Süddeutsche Zeitung, 13.05.2004
In meiner Hosentasche habe ich noch so einen komischen Reißnagel.
Lebert, Benjamin: Crazy, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1999 [1999], S. 127
Auf einem mit einem Reißnagel an der Zellenwand befestigten Stück Papier stand ein Name, den er sich für unser Treffen am nächsten Tag aufgeschrieben hatte.
Die Zeit, 29.10.1971, Nr. 44
Dann drücken Sie vermessingte Reißnägel auf den vorgezeichneten Linien in das Holz.
Rosenzweig, Gerhard: Unsere Modelleisenbahn, Gütersloh: Bertelsmann Verlag 1966, S. 117
Ich holte einen Reißnagel und pinnte den Zettel über den Herd.
Arjouni, Jakob: Happy birthday, Türke!, Zürich: Diogenes 1987 [1985], S. 26
Zitationshilfe
„Reißnagel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Reißnagel>, abgerufen am 15.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reißnadel
Reißlinie
Reißleine
Reißlänge
Reißkohle
Reissorte
Reisspeise
Reißschiene
Reißspinnstoff
Reisstärke