Registergericht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Registergericht(e)s · Nominativ Plural: Registergerichte
WorttrennungRe-gis-ter-ge-richt
WortzerlegungRegisterGericht2

Typische Verbindungen
computergeneriert

Amtsgericht Aufsichtsrat Beschluß Eintragung anmelden beantragen berufen bestellen einreichen eintragen zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Registergericht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Auflösung soll in den kommenden Tagen dem Registergericht mitgeteilt werden.
Die Zeit, 06.10.2007 (online)
Daß die staatlichen Registergerichte langsam und unmodern wären, weisen diese natürlich zurück.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.1998
Die meisten von ihnen sind vielmehr bloße Sollvorschriften für das Registergericht.
Eltzbacher, Paul: Deutsches Handelsrecht, Berlin: Simon 1925 [1924], S. 160
Zudem widerspreche die Entscheidung des Registergerichtes einem früheren Urteil eines anderen polnischen Gerichtes.
Die Welt, 28.02.2005
Wer verpflichtet ist, eine Anmeldung, eine Zeichnung der Unterschrift oder eine Einreichung von Schriftstücken zum Handelsregister vorzunehmen, ist hierzu von dem Registergericht durch Ordnungsstrafen anzuhalten.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 69
Zitationshilfe
„Registergericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Registergericht>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Registergebühr
registered
Registerband
Registerauszug
Register
Registerkarte
Registertonne
Registerzug
Registrande
Registration