Refugium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Refugiums · Nominativ Plural: Refugien
Aussprache
WorttrennungRe-fu-gi-um (computergeneriert)
HerkunftLatein
eWDG, 1974

Bedeutung

gehoben Zufluchtsstätte
Beispiele:
ein stilles, verstecktes Refugium
ein Refugium suchen, finden
sein Haus galt als Refugium für Kunst und Wissenschaft
das Naturschutzgebiet ist ein Refugium für seltene Tier- und Pflanzenarten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Refugium n. ‘Zufluchtsstätte’, Übernahme (17. Jh.) von gleichbed. lat. refugium, abgeleitet von lat. refugere ‘entfliehen, seine Zuflucht nehmen’; zu lat. fugere ‘fliehen’ und ↗re- (s. d.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Erholungsort · Garten Eden · ↗Idyll · ↗Idylle · Insel der Seligen · ↗Oase · ↗Paradies · Paradies auf Erden · Refugium · ↗Rückzugsort · ↗Rückzugsstätte  ●  heile Welt  ugs., ironisch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemandes) Klause · ↗(jemandes) Rückzugsort · (jemandes) stilles Kämmerlein  ●  (jemandes) Refugium  lat.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fauna Gendarmenmarkt Individualist Innerlichkeit Insolvenzverfahren Königswinter Obersalzberg Pflanzenart Privatheit Raucher Reiche Schöne Seniore Seniorenheim-Betreiber Seniorenheimbetreiber Stille Tierart Verfolgter arkadisch bevorzugt einzigartig entlegen fürstlich idyllisch letzt luxuriös ländlich nobel nostalgisch paradiesisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Refugium‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie viele Bewohner davon betroffen sind, kann Refugium nicht mitteilen.
Süddeutsche Zeitung, 24.04.2001
Dieser Wald ist ja keine Idylle; das natürliche Dasein darin wird zu einem Leben im letzten Refugium.
Der Tagesspiegel, 06.12.1997
Mit Hilfe von Schonbomben haben wir äußerlich heile Refugien geschaffen.
Grass, Günter: Die Rättin, Darmstadt: Luchterhand 1986, S. 269
In der Wahrheit ist jenes darstellende Moment das Refugium der Schönheit überhaupt.
Benjamin, Walter: Ursprung des deutschen Trauerspiels. In: Tiedemann, Rolf u. Schweppenhäuser, Hermann (Hgg.) Gesammelte Schriften, Bd. 1,1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980 [1928], S. 203
E. 1916 gelingt es ihm, in die Schweiz, das Refugium der Pazifisten, überzusiedeln.
o. A.: Lexikon der Kunst - L. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 9460
Zitationshilfe
„Refugium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Refugium>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Refugié
Refugialgebiet
Refuge
Refrigerator
Refrigeration
refundieren
Refundierung
Refus
refüsieren
Refusion