Reformkommission, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Reformkommission · Nominativ Plural: Reformkommissionen
Aussprache
WorttrennungRe-form-kom-mis-si-on

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsmarkt Bericht Bundesanstalt Chef Empfehlung Gesundheit Größe Komitee Leiter Leitung Marktwirtschaft Mitglied Rente Sitzung Sozialsystem VW-Personalvorstand Vorschlag Vorsitz Vorsitzende Zusammensetzung beauftragt berufen besetzen eingesetzt einsetzen geleitet leiten tagen vorlegen vorschlagen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reformkommission‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre Zahl sinkt, so die Pläne der Reformkommission, von derzeit 31 auf neun.
Die Welt, 16.03.2004
Bei der von der Regierung eingesetzten Reformkommission vermisse ich das.
Süddeutsche Zeitung, 16.03.2002
Art und Umfang der obligatorischen Vorsorge für das Alter sollen dabei offenbleiben, schlägt die Reformkommission vor.
Der Tagesspiegel, 09.06.1999
Seit Herbst 1536 war er Mitglied der großen Reformkommission und Kardinal.
Iserloh, Erwin u. a.: Reformation, katholische Reform und Gegenreformation. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1967], S. 6800
In vielen Fakultäten arbeiten derzeit Reformkommissionen an der Verkürzung der Studienzeit.
Der Spiegel, 17.09.1990
Zitationshilfe
„Reformkommission“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Reformkommission>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reformkleidung
Reformkleid
reformistisch
Reformist
Reformismus
Reformkommunismus
Reformkonzept
Reformkost
Reformkraft
Reformkurs