Rebellenorganisation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rebellenorganisation · Nominativ Plural: Rebellenorganisationen
WorttrennungRe-bel-len-or-ga-ni-sa-ti-on

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abu Anführer Befreiungstiger Friedensabkommen Friedensgespräch Front Führer Khmer Kämpfer Miliz Streitkraft Tamil albanisch angolanisch beschuldigen islamisch kolumbianisch kommunistisch kurdisch kämpfen link linksgerichtet maoistisch marxistisch moslemisch muslimisch südsudanesisch tamilisch unterstützt zweitgroß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rebellenorganisation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So zeichnet der Autor an ihm den moralischen Niedergang der einst linken Rebellenorganisationen nach.
Der Tagesspiegel, 06.08.2002
Er erklärte weiter, sollte das Regime nicht einlenken, fühlte sich die Rebellenorganisation nicht mehr an ihre Verpflichtungen gebunden.
Die Zeit, 31.05.2012 (online)
Ziel sei es, zwischen der Regierung und der tamilischen Rebellenorganisation LTTE zu vermitteln.
Die Welt, 31.12.2005
Denn dort werden sie meistens der Unterstützung der südsudanesischen Rebellenorganisation SPLA verdächtigt.
Süddeutsche Zeitung, 08.06.1996
Kämpfe innerhalb einer der verfeindeten Rebellenorganisationen erreichten die unmittelbare Umgebung der liberianischen Hauptstadt.
Süddeutsche Zeitung, 23.04.1994
Zitationshilfe
„Rebellenorganisation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Rebellenorganisation>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rebellennatur
Rebellengruppe
Rebellenführer
Rebellenchef
Rebellenbewegung
Rebellenpose
rebellieren
Rebellin
Rebellion
rebellisch