Realisierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Realisierung · Nominativ Plural: Realisierungen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungRe-ali-sie-rung · Rea-li-sie-rung (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Realisierung‹ als Erstglied: ↗Realisierungsmöglichkeit
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
entsprechend der Bedeutung von realisieren (Lesart 1)
Beispiele:
die Realisierung des Planes, der Abschlüsse, eines Wunsches
[der Technik ist es] vielfach noch nicht möglich, einen technischen Weg zur Realisierung dieser Ideen anzugeben [KlausKybernetik394]
2.
Wirtschaft
entsprechend der Bedeutung von realisieren (Lesart 3)
Beispiel:
[der Einzelhandel ist] in der warenproduzierenden Gesellschaft die Etappe der Realisierung des Wertes der Waren [Urania1966]

Thesaurus

Synonymgruppe
Durchführung · ↗Einrichtung · ↗Entwicklung · ↗Erreichung · ↗Gestaltung · ↗Implementation · ↗Implementierung · Realisierung · ↗Umsetzung · ↗Verwirklichung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bauabschnitt Baumaßnahme Bauprojekt Bauvorhaben Buchgewinn Chance Großprojekt Holocaust-Mahnmal Kinderwunsch Komplexprogramm Konzeption Kursgewinn Plan Planung Projekt Reserve Synergie Synergieeffekten Verkehrsprojekt Vision Vorhaben Zielprogramm baldig harren privatwirtschaftlich schnellstmöglich schrittweise szenisch verzögern zügig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Realisierung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unsere Probleme in der Offensive sind bekannt, und er kann ein Spiel ganz allein entscheiden ", hofft er auf die Realisierung des Transfers.
Die Welt, 15.12.2005
Die Chancen auf Realisierung dieses Plans sieht er selbst allerdings als äußerst gering an.
Der Tagesspiegel, 05.01.1999
Demnach ist die Realisierung eines Z. es ein final determinierter kausaler Prozeß.
Klein, J.: Zweck. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 44665
Sie sieht von der "seelischen Realisierung" der Sprache völlig ab und betrachtet sie "rein nach ihrem Sachgehalt".
Freyer, Hans: Soziologie als Wirklichkeitswissenschaft, Leipzig u. a.: B.G. Teubner 1930, S. 43
Was ihm auf dem Wege der Realisierung dieser Absicht begegnet, geeignet, das lebhafteste erotische Temperament zu dämpfen, spottet aller Beschreibung.
Meisel-Hess, Grete: Die sexuelle Krise. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8652
Zitationshilfe
„Realisierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Realisierung>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
realisieren
Realisierbarkeit
realisierbar
Realisator
Realisationswert
Realisierungschance
Realisierungsform
Realisierungsmöglichkeit
Realismus
Realist