Raumgefühl, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungRaum-ge-fühl
WortzerlegungRaumGefühl
eWDG, 1974

Bedeutung

Gefühl für die Struktur eines Raumes
Beispiel:
das Raumgefühl des Architekten, Malers

Typische Verbindungen
computergeneriert

Platzangebot angenehm erzeugen genießen großartig großzügig gut luftig toll vermitteln üppig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Raumgefühl‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der alte Mini, der gut einen halben Meter kürzer war, bot bereits ein überraschend großes Raumgefühl.
Die Welt, 26.01.2002
Für ein Auto dieser Größe ist das Raumgefühl aber eher enttäuschend.
Bild, 05.09.1997
Und von einem neuen Raumgefühl könnten die Piloten nur träumen.
Die Zeit, 02.02.1970, Nr. 05
In ihrer sehr weit fortgeschrittenen Vereinheitlichung zu saalartiger Gesamtwirkung manifestiert sich ein neuartiges Raumgefühl.
o. A.: Lexikon der Kunst - T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 45610
Die Raumgefühle und Temperaturwünsche der Menschen sind viel zu verschieden, als daß man ein Wohnhaus mit einer Klimaanlage versehen sollte.
Schwenk, Hans: Gesünder wohnen, München: König Verlag 1972, S. 43
Zitationshilfe
„Raumgefühl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Raumgefühl>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raumfrage
Raumfrachter
Raumforschung
Raumforderung
Raumflugtechnik
Raumgehalt
Raumgeometrie
Räumgerät
Raumgestalter
Raumgestaltung