Rauchsalon, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRauch-sa-lon (computergeneriert)
WortzerlegungrauchenSalon
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Rauchzimmer
Beispiel:
der Rauchsalon eines Luxusdampfers

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rauchsalon‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Pünktlich um die vereinbarte Stunde, drei Uhr, waren wir am nächsten Tag im Rauchsalon versammelt.
Zweig, Stefan: Schachnovelle, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1961 [1943], S. 75
Aber es gäbe hier tatsächlich einen Rauchsalon - direkt hinter der Flughafen-Information.
Die Zeit, 14.06.1996, Nr. 25
Es hat als erstes Luftschiff einen Rauchsalon, eine Bar und Brausebäder.
o. A.: 1936. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 7045
Ausgerechnet Berliner Damen wollen die alte Herrentradition des preußischen Rauchsalons wiederbeleben und haben sich dafür das Krongut Bornstedt ausgesucht.
Die Welt, 04.11.2002
Die tödlich erschreckten Passagiere einschließlich der Mitglieder der Besatzung werden im Rauchsalon zusammengetrieben und von Schwerbewaffneten sorgfältig bewacht.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 03.03.1939
Zitationshilfe
„Rauchsalon“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Rauchsalon>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rauchring
Rauchquarz
Rauchpilz
Rauchpause
Rauchpatrone
Rauchsäule
Rauchschacht
Rauchschaden
Rauchschicht
Rauchschleier