Ratsverfassung

WorttrennungRats-ver-fas-sung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Verfassung eines Gemeinderats

Typische Verbindungen
computergeneriert

norddeutsch süddeutsch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ratsverfassung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich plädiere dafür, sich am Modell der „süddeutschen Ratsverfassung“ zu orientieren.
Die Zeit, 19.06.1992, Nr. 26
In den neugegründeten Städten entwickelt sich diese Vormachtstellung gradlinig zur Ratsverfassung.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 263
Eine Ratsverfassung von 1345 sicherte die Stellung der Zünfte neben dem Patriziat, 1397 im »großen Schwörbrief« weiter bekräftigt.
o. A.: Lexikon der Kunst - U. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 27493
Der Einfluß der Deutschen trat auch im Bergbau sowie bei der Entstehung der städtischen Ratsverfassung in Erscheinung.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 279
Den Verzeichnissen geht eine kurze, gehaltvolle Studie über Schöffen- und Ratsverfassung voraus.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1936, S. 438
Zitationshilfe
„Ratsverfassung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ratsverfassung>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ratsuchende
ratsuchend
Ratstagung
Ratsstube
Ratssitzung
Ratsversammlung
Ratsvorsitzende
Ratszimmer
Rattan
Ratte