Ratskeller, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRats-kel-ler
WortzerlegungRatKeller
eWDG, 1974

Bedeutung

im Rathaus befindliche Gaststätte

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bier Empfang Essen Gewölbe Jazz Kantine Marienplatz Mittagessen Phantasie Pächter Rathaus Saal Sonnabend Stammtisch Uhr Wirt altehrwürdig einladen essen feiern geschlossen öffnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ratskeller‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als er nach oben steigt, erkennt ihn nicht einmal der Chef des Ratskellers.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2002
Der Ratskeller hält mehr als 600 deutsche Weine auf Lager.
Der Tagesspiegel, 04.08.2000
Und nachher haben wir noch im Ratskeller beim Bier gesessen mit den Studenten.
Delius, Friedrich Christian: Ein Held der inneren Sicherheit, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1981, S. 51
Ich hatte als Senior ein paar Worte beim Essen im Ratskeller zu sagen.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1955. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1955], S. 608
Nach dem Kino - ich sah aus dem Hause den Minister Kaiser herauskommen - gingen wir in den Ratskeller.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1927. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1927], S. 179
Zitationshilfe
„Ratskeller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ratskeller>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ratsherrlich
Ratsherr
Ratsglied
Rätselzeitung
rätselvoll
Ratsmann
Ratsmehrheit
Ratsmitglied
Ratsordnung
Ratspräsident