Rassenschranke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungRas-sen-schran-ke
WortzerlegungRasseSchranke
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

etw., was der Aufrechterhaltung einer Rassentrennung dient

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbau Aufhebung Beseitigung beseitigen durchbrechen Überwindung überwinden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rassenschranke‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wir spielten so gut, daß es uns gelang, mit der Musik ein paar Rassenschranken zu beseitigen.
Die Zeit, 20.08.1953, Nr. 34
Erst mit dem Fall der ständischen Schranken fielen auch die Rassenschranken.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 305
Sie werde auch außerhalb des Parlaments für eine Überwindung der Rassenschranken und für den Dialog mit der schwarzen Mehrheit eintreten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]
US-Präsident Clinton rief zur Einheit der Nation und zur Überwindung der Rassenschranken auf.
Süddeutsche Zeitung, 17.10.1995
Die Aufhebung der Rassenschranke in öffentlichen Verkehrsmitteln von Montgomery ist sein Erfolg.
Die Welt, 10.12.1999
Zitationshilfe
„Rassenschranke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Rassenschranke>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rassenschande
Rassenreinzucht
Rassenproblem
rassenpolitisch
Rassenpolitik
Rassenterror
Rassentheoretiker
Rassentheorie
Rassentrennung
Rassenunruhe