Rahmenantenne

GrammatikSubstantiv
WorttrennungRah-men-an-ten-ne
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

aus einer oder mehreren Windungen bestehende Antenne, die zur Funkpeilung verwendet wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber es gibt Empfangsantennen, die eine sehr ausgeprägte Richtwirkung besitzen, die sogenannten Rahmenantennen.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 459
Unter Rahmenantennen versteht man offenbar Röhren, die mit Flüssighelium gefüllt sind, um sie "supraleitfähig" zu machen.
Die Welt, 10.11.2005
Die Aufnahme erfolgte durch eine im Flur der Wohnung in Ost-West-Richtung fest angebrachte Rahmenantenne von etwa 10 m2 äche.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 39
Zitationshilfe
„Rahmenantenne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Rahmenantenne>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rahmenabkommen
rahmen-
rahmen
Rähmchen
Rahmbutter
rahmenartig
Rahmenbau
Rahmenbedingung
Rahmenbeschluss
Rahmenbestimmung