Radrennen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungRad-ren-nen (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

zwischen Radfahrern, Radrennfahrern ausgetragenes Rennen
Beispiele:
ein internationales Radrennen
ein Radrennen fahren, austragen

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Radrennen  ●  ↗Velorennen  schweiz.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auflage Doping Etappe Organisator Schwimmen Start Tour Tour de France Triathlon Veranstalter Welt bedeutend berühmt bestreiten dreiwöchig gewinnen hart legendär olympisch populär prestigeträchtig schwer siegen teilnehmen traditionell traditionsreich triumphieren veranstalten wichtig zweitgroß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Radrennen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei der bekanntesten spanischen Radrennen stehen wegen der wirtschaftlichen Probleme des Landes vor dem Aus.
Die Zeit, 25.02.2012 (online)
Was geht auf dem härtesten Radrennen der Welt überhaupt vor?
Der Tagesspiegel, 11.07.2003
Ein Sieg in einem Radrennen ist nichts gegen das Leben.
Bild, 08.07.1999
Bei einem wichtigen Radrennen sollte ein Werbeplakat der Firma Maizena groß und fett im Bild erscheinen.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 368
Die acht Sekunden, mit denen der US-Fahrer das größte Radrennen der Welt für sich entschied, entsprachen umgerechnet 80 Meter Vorsprung nach dreieinhalbtausend Kilometern Fahrstrecke.
o. A. [gae]: Tour de France. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Zitationshilfe
„Radrennen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Radrennen>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Radrennbahn
Radreifen
Radprofi
Radpolo
Radpartie
Radrennfahrer
Radsattel
Radscha
Radscheibe
Radschiene