Radikalmittel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungRa-di-kal-mit-tel
WortzerlegungradikalMittel
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Radikalkur
Beispiel:
nach jahrelangen Experimenten fand ich endlich ein Radikalmittel gegen Bartstoppeln mit Wurzeln [DöblinAlexanderpl.73]
bildlich
Beispiel:
scherzhaft gegen Verliebtheit gibt es nur ein Radikalmittel: Heiraten. Eine Pferdekur, aber sie hilft [SpoerlFeuerzangenbowle223]

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um nun dieser Läuseplage abzuhelfen, wurden mehrfach Radikalmittel angewandt; es gab dann regelrechte Generalreinigungen im Stall, zu denen außer mehreren Knechten auch ich kommandiert wurde.
Rehbein, Franz: Das Leben eines Landarbeiters. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 44870
Zitationshilfe
„Radikalmittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Radikalmittel>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Radikalkur
Radikalität
radikalistisch
Radikalist
Radikalismus
Radikaloperation
Radikand
Radikation
Radio
radio-