Rügegericht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungRü-ge-ge-richt (computergeneriert)
WortzerlegungrügenGericht2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

früher Gericht unterer Instanz für Vergehen geringerer Art

Thesaurus

Synonymgruppe
Ruggericht · Rügegericht

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und im Juni 1978 war es in der Freisinger Mehrzweckhalle zum "Rügegericht" von Flughafengegnern gekommen.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.2000
Strenge Kirchenzuchtbestimmungen wurden von den Disziplininspektoren, aus Laien gebildet, und Rügegerichten überwacht.
Jauernig, R.: Ernst. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 3345
Das Rügegericht, in der vermummte Gestalten einem Menschen seine Verfehlungen vorhalten, ist die zentrale Szene des Stücks "Die Fahnenweihe" von Josef Ruederer (1861-1915).
Die Zeit, 22.06.2013 (online)
Zitationshilfe
„Rügegericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Rügegericht>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rügefrist
Rügebrauch
Rüge
Rugby
Rufzeichen
rügen
Rüger
Rügesache
Ruhe
Ruhebank