Rückweisung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rückweisung · Nominativ Plural: Rückweisungen
WorttrennungRück-wei-sung (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Abfuhr · ↗Ablehnung · ↗Absage · Rückweisung · ↗Verneinung · ↗Verweigerung · ↗Weigerung · ↗Zurückweisung
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Flüchtling Vorlage

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rückweisung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viel schrecklicher war die Rückweisung von Juden an der Grenze.
Die Zeit, 18.08.1997, Nr. 33
Viel schrecklicher war die Rückweisung von Juden an der Grenze.
Die Zeit, 08.08.1997, Nr. 33
Nach ihrer Rückweisung über die Grenze müssen die beiden Mädchen sofort zurück nach Hamburg gefahren sein.
Die Welt, 07.12.2002
Für die Rückweisung an den Militärausschuß stimmten 155 Republikaner und 81 Demokraten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1952]
Bei der Abstimmung wird der sozialdemokratische Antrag abgelehnt, der Antrag Fasquel auf Rückweisung der Vorlage an den Ausschuß dagegen augenommen.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 14.02.1902
Zitationshilfe
„Rückweisung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Rückweisung>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ruckweise
Rückweg
Rückwechsel
Rückwärtswendung
Rückwärtsversicherung
Rückweisungsantrag
Rückwendung
rückwirken
rückwirkend
Rückwirkung