Querstrich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungQuer-strich (computergeneriert)
WortzerlegungquerStrich
eWDG, 1974

Bedeutung

Strich in waagerechter Richtung
Beispiele:
einen Querstrich machen
eine Zeile mit einem Querstrich ausstreichen

Thesaurus

Synonymgruppe
Längestrich · Macron · Makron · Querstrich
Oberbegriffe
  • diakritisches Zeichen  ●  Diakritikum  lat., griechisch · Diakritikon  fachspr., griechisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

dick weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Querstrich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch hätte sich Deutschland mit diesem städtebaulichen Querstrich beinah vor der Welt blamiert.
Süddeutsche Zeitung, 10.06.1995
Was Herr R. „so vornehm“ als vier Balken bezeichne, seien schlichtweg SS-Runen ohne Querstrich gewesen.
Die Zeit, 23.09.1994, Nr. 39
Das T steht für breites Wissen in vielen Gebieten (Querstrich) und tiefer gehendes Spezialwissen in wenigen Gebieten (Längsstrich).
Der Tagesspiegel, 31.10.2004
Auf dem Firmen-Label pflegen sie das E und den Querstrich vom T mit schwarzem Edding zu übermalen.
Bild, 18.05.2000
Der Kopf, ebenfalls aus parallelen Linien entstanden, erscheint vor einem Hintergrund aus Querstrichen mit einer Spirale und zwei sich überlappenden Rauten.
Die Zeit, 26.09.1975, Nr. 40
Zitationshilfe
„Querstrich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Querstrich>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Querstreifung
Querstreifen
Querstreich
Querstraße
querstellen
Quersubventionierung
Quersumme
Quertal
Quertisch
Quertrakt