Quellcode, der

Alternative SchreibungenQuell-Code, Quellkode, Quell-Kode
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Quellcodes · Nominativ Plural: Quellcodes
Aussprache
WorttrennungQuell-code · Quell-Code · Quell-kode · Quell-Kode
WortzerlegungQuelleCode
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

Informatik mit den Ausdrücken und nach den Regeln einer formalen Programmier- oder Auszeichnungssprache verfasste Folge von Instruktionen für ein Gerät mit elektronischer Datenverarbeitung
Synonym zu Quelltext (Lesart 1)
Beispiele:
Der Quellcode ist der für Menschen lesbare, in einer Programmiersprache geschriebene Text eines Computerprogramms. [Spiegel, 13.02.2004 (online)]
Der [zu einer anderen Firma gewechselte] Vertriebsleiter hatte den Quellcode jener Software im Handgepäck, mit der seine alte Firma ihre Maschinen steuerte […]. [Die Zeit, 27.04.2014, Nr. 16]
Auch bei dem Grundgerüst von Webseiten spricht man […] von einem Quellcode, selbst wenn es sich dabei um ein Dokument handelt und nicht um ein Programm. Geschrieben werden Webseiten in der Auszeichnungssprache HTML. […] [Quellcode: Was genau ist ein Quelltext?, 01.12.2007, aufgerufen am 27.03.2018]
Der Browser wird im Quellkode ausgeliefert, so daß ihn andere Hersteller an ihre Hardware anpassen können. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.09.2000]
Überraschend gab das Unternehmen […] bekannt, daß es auch den Quell-Code der Software freigeben wird. [Süddeutsche Zeitung, 24.01.1998]
Der Quellcode […] [einer bestimmten Software] ist nur für Entwickler interessant, die ihn zu einem ausführbaren Programm kompilieren [in Maschinencode übersetzen] können. [Der Tagesspiegel, 22.04.1998]
Der Programmierer wünscht sich […] einen schnellen Editor, der geeignet ist, die Quellcodes in einer Programmiersprache zu schreiben. [Cʼt, 1990, Nr. 5]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein geheimer, offener Quellcode
als Akkusativobjekt: den Quellcode offenlegen, veröffentlichen, zugänglich machen, einsehen
in Präpositionalgruppe/-objekt: Einblick in den, Zugriff auf den Quellcode; Zugang zum Quellcode
mit Genitivattribut: der Quellcode eines Programms, einer Software, einer Webseite
als Genitivattribut: die Herausgabe, Offenlegung des Quellcodes

Thesaurus

Computer, Technik
Synonymgruppe
Code · Kode · ↗Programmcode · Quellcode · ↗Quelltext  ●  Source  engl. · Sourcecode  engl.
Oberbegriffe
  • Code · Kode
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Betriebssystem Browser Einblick Freigabe Herausgabe Herstellerdokumentation Offenlegung Programm Programmiersprache Software Zugang Zugriff abdrucken einsehen freigeben geheim gestohlen kommentiert komplett kopieren mitliefern offenlegen sogenannt stehlen verfügbar veröffentlichen zugehörig zugreifen zugänglich Überlassung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Quellcode‹.

Zitationshilfe
„Quellcode“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Quellcode>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quellbrunnen
Quellbewölkung
Quellbach
Quell-Kode
Quell-Code
Quelldatei
Quelle
quellen
Quellenangabe
Quellenbasis