Putzwolle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPutz-wol-le
WortzerlegungputzenWolle
eWDG, 1974

Bedeutung

zusammengeballte Fasern zum Reinigen von Maschinen und Geräten

Thesaurus

Synonymgruppe
Putzfäden · ↗Putzlumpen · Putzwolle
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hatte angeblich mit einem „erheblichen Bausch Putzwolle“ Wasserbomben unschädlich machen wollen.
Die Zeit, 14.07.1978, Nr. 29
Arbeiter hantieren mit Ölkanne und Putzwolle, die Zigarette im Mundwinkel.
Süddeutsche Zeitung, 01.12.1998
Verbogen wie Putzwolle ragte ein Gewirr stählerner Träger aus der Ruine, hundert Meter hohe Pfeiler wie Zündhölzer abgeknickt.
Boie, Kirsten: Skogland, Ort: Hamburg 2005, S. 284
Der fünfundsechzigjährige Salman kletterte inzwischen affenhaft sicher auf dem dampfenden Koloß, mit Mutterschlüsseln hantierend, mit Hämmern, Ölkannen, Putzwolle.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 940
Gemeinsam stochert man mit Greifzangen in einer trockengelegten Unterwasserlandschaft, setzt bunte Dinge, Plastikbäumchen, Lockenwickler, glitzernde Putzwolle aus.
Süddeutsche Zeitung, 02.12.2002
Zitationshilfe
„Putzwolle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Putzwolle>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Putzwasser
Putzwaren
Putztuch
Putztruppe
Putzträger
Putzwut
Putzzeug
puzzeln
Puzzle
Puzzlearbeit