Purist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPu-rist (computergeneriert)
GrundformPurismus

Thesaurus

Synonymgruppe
Bewahrer des Unverfälschten  ●  ↗Gralshüter  fig. · Purist  Hauptform
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Lager Nichts Pragmatiker Stil Traditionalist abwenden begeistern beklagen eingefleischt einwenden ideologisch konservativ marktwirtschaftlich mögen ordnungspolitisch rümpfen schütteln streiten stören ärgern ästhetisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Purist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir sind aber nicht streng logisch, wir sind keine Puristen.
Süddeutsche Zeitung, 31.01.2004
Puristen geht der Swing, den das Ensemble dabei bisweilen produziert, sicher zu weit.
Der Tagesspiegel, 26.09.2002
Eines Tages werden vielleicht sogar die Puristen den Weg dorthin finden.
Die Zeit, 27.05.1999, Nr. 22
Ausgehend von neuen, aus der Entwicklung der Technik gewonnenen visuellen Erfahrungen forderten die Puristen Wirtschaftlichkeit, einfache Geometrie und die Trennung von Technik und Ästhetik.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 517
Gerade die Verquickung der Weltausstellung mit einem »Konjunkturhilfeprogramm« zeigt die zu marktwirtschaftlichen Puristen gewandelten Sozialisten in ihrer ganzen Widersprüchlichkeit.
konkret, 1992
Zitationshilfe
„Purist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Purist>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Purismus
Purin
Purimfest
Purim
purifizieren
puristisch
Puritaner
puritanisch
Puritanismus
Purität