Puppenmöbel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Puppenmöbels · Nominativ Plural: Puppenmöbel · wird meist im Plural verwendet
WorttrennungPup-pen-mö-bel (computergeneriert)
WortzerlegungPuppeMöbel
eWDG, 1974

Bedeutung

Möbel für Puppen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alte Damen holen sich mit den historischen Puppenmöbeln ein Stück ihrer Kindheit, die von Krieg und Not überschattet war, zurück.
Die Zeit, 18.12.2000, Nr. 51
So sind in einer Vitrine Puppenmöbel zu sehen, die noch Frankes Vater mit seinem Sohn gefertigt hat.
Süddeutsche Zeitung, 19.11.1998
Mann an Mann stehen die Zinnfiguren im Regal, Puppenmöbel schmücken die Fensterbretter.
Süddeutsche Zeitung, 12.12.1995
Zitationshilfe
„Puppenmöbel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Puppenmöbel>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
puppenlustig
puppenleicht
Puppenlappen
Puppenküche
Puppenkopf
Puppenmutter
Puppenräuber
Puppenruhe
Puppenspiel
Puppenspielen