Punkt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Punkt(e)s · Nominativ Plural: Punkte
Abkürzung Pkt. · Substantiv (Maskulinum)
Wortbildung mit ›Punkt‹ als Erstglied: ↗Punktauge · ↗Punktball · ↗Punktekonto · ↗Punkteverhältnis · ↗Punktevorsprung · ↗Punktgewinn · ↗Punkthaus · ↗Punktkonto · ↗Punktlicht · ↗Punktniederlage · ↗Punktrichter · ↗Punktroller · ↗Punktschrift · ↗Punktsieg · ↗Punktspiel · ↗Punktsystem · ↗Punktverhältnis · ↗Punktverlust · ↗Punktvorsprung · ↗Punktwertung · ↗Punktzahl · ↗Pünktchen · ↗punktförmig · ↗punktgenau · ↗punktgleich · ↗punktuell
 ·  mit ›Punkt‹ als Letztglied: ↗Abschlagpunkt · ↗Abschlagspunkt · ↗Akupunkturpunkt · ↗Anfangspunkt · ↗Angelpunkt · ↗Angriffspunkt · ↗Anhaltspunkt · ↗Ankerpunkt · ↗Anklagepunkt · ↗Anlaufpunkt · ↗Ansatzpunkt · ↗Arbeitspunkt · ↗Ausgangspunkt · ↗Aussichtspunkt · ↗Basispunkt · ↗Beratungspunkt · ↗Berührungspunkt · ↗Beziehungspunkt · ↗Bezugspunkt · ↗Bildpunkt · ↗Blickpunkt · ↗Bonuspunkt · ↗Bremspunkt · ↗Brennpunkt · ↗Contrapunkt · ↗Datenpunkt · ↗Differenzpunkt · ↗Diskussionspunkt · ↗Distanzpunkt · ↗Doppelpunkt · ↗Drehpunkt · ↗Einwahlpunkt · ↗Einzelpunkt · ↗Elfmeterpunkt · ↗Endpunkt · ↗Extrempunkt · ↗Fehlerpunkt · ↗Fixpunkt · ↗Flammpunkt · ↗Fluchtpunkt · ↗Fp · ↗Fußpunkt · ↗Gefrierpunkt · ↗Gesichtspunkt · ↗Gipfelpunkt · ↗Glanzpunkt · ↗Gleichgewichtspunkt · ↗Gliederungspunkt · ↗Gutpunkt · ↗Haltepunkt · ↗Hauptpunkt · ↗Herzpunkt · ↗Hochpunkt · ↗Häufungspunkt · ↗Höhepunkt · ↗Indexpunkt · ↗Kernpunkt · ↗Klagepunkt · ↗Knotenpunkt · ↗Kondensationspunkt · ↗Konfliktpunkt · ↗Kontaktpunkt · ↗Kontrapunkt · ↗Kontrollpunkt · ↗Kostenpunkt · ↗Kreuzungspunkt · ↗Kristallisationspunkt · ↗Kulminationspunkt · ↗Lichtpunkt · ↗Menüpunkt · ↗Messpunkt · ↗Minuspunkt · ↗Mittelpunkt · ↗Nebenpunkt · ↗Nordpunkt · ↗Nullpunkt · ↗Orgelpunkt · ↗Orientierungspunkt · ↗Ostpunkt · ↗Pluspunkt · ↗Programmpunkt · ↗Rasterpunkt · ↗Referenzpunkt · ↗Ruhepunkt · ↗Scheitelpunkt · ↗Schlusspunkt · ↗Schmelzpunkt · ↗Schnittpunkt · ↗Schwachpunkt · ↗Schwerpunkt · ↗Siebenpunkt · ↗Standpunkt · ↗Startpunkt · ↗Stichpunkt · ↗Strafpunkt · ↗Streitpunkt · ↗Strichpunkt · ↗Stützpunkt · ↗Südpunkt · ↗Tagesordnungspunkt · ↗Tiefpunkt · ↗Totpunkt · ↗Treffpunkt · ↗Trigger-Punkt · ↗Triggerpunkt · ↗Tripelpunkt · ↗Umkehrpunkt · ↗Umschlagpunkt · ↗Unterpunkt · ↗Vergleichspunkt · ↗Verhandlungspunkt · ↗Vermessungspunkt · ↗Vertragspunkt · ↗Wendepunkt · ↗Wertungspunkt · ↗Westpunkt · ↗Zeitpunkt · ↗Zielpunkt · ↗i-Punkt
 ·  mit ›Punkt‹ als Binnenglied: ↗Achtpunktschrift · ↗Dreipunktgurt · ↗Gleitpunktdarstellung
 ·  formal verwandt mit: ↗gepunktet
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
winziger Fleck, Tupfen
Beispiele:
das Flugzeug verschwand als kleiner Punkt am Himmel
in der Dunkelheit sah man den glühenden Punkt der Zigarette
ein blauer Stoff mit weißen Punkten, Pünktchen (= runden Tupfen)
(er) rannte davon, bis er nur mehr wie ein Punkt aussah und verschwand [MoloEin Deutscher211]
2.
sehr kleines schriftliches Zeichen
a)
schriftliches Zeichen, das am Ende eines Satzes, nach Ordnungszahlen und nach manchen Abkürzungen steht
Beispiele:
am Ende des Satzes einen Punkt setzen, machen
diese Abkürzung muss mit einem Punkt geschrieben werden
drei Punkte kennzeichnen oft eine Auslassung
bildlich
Beispiele:
umgangssprachlich er redet ohne Punkt und Komma (= ohne innezuhalten, unaufhörlich)
etw. auf den Punkt (= sehr genau) erraten, wissen wollen, berichten, wiedergeben
salopp nun mach (aber) mal einen Punktjetzt hör (aber) mal auf
Beispiele:
nun mach mal 'nen Punkt, das kann doch nicht stimmen!
das wird jetzt so gemacht, Schluss, Punkt (= basta)
b)
schriftliches Zeichen, das über dem kleingeschriebenen i steht
Beispiel:
den Punkt auf das i setzen
bildlich
Beispiel:
das ist der Punkt auf, über dem i (= die letzte Vollendung)
c)
Musik schriftliches Zeichen, das hinter einer Note steht und sie um ihren halben Zeitwert verlängert
Beispiele:
eine Viertelnote mit einem Punkt
den Punkt beim Singen beachten
d)
Zeichen, das im Morsealphabet verwendet wird
Beispiele:
der Buchstabe S wird durch 3 Punkte wiedergegeben
das A besteht aus Punkt und Strich
e)
Pl. ohne Endung bei Maßangabe
Druckerei Maßeinheit von 0,376 mm für den Schriftsatz, den Zeilenabstand
Beispiele:
der typographische Punkt
die Schriftgröße beträgt 8 Punkt, wird nach Punkten berechnet
der Abstand der Zeilen beträgt drei Punkt
3.
Mathematik gedachtes geometrisches Gebilde mit bestimmter Lage, aber ohne Ausdehnung
Beispiele:
der Kreis ist der geometrische Ort für alle Punkte, die von einem Punkt den gleichen Abstand haben
zwei Linien schneiden sich in einem Punkt
der trigonometrische Punkt (= Eckpunkt eines Dreiecks bei der Vermessung größerer Gebiete)
4.
bestimmte Stelle, bestimmter Ort
Beispiele:
starr auf einen Punkt blicken
dieses ist der schönste Punkt der Stadt, der höchste Punkt des Gebirges
an diesem Punkt des Horizonts geht die Sonne jetzt unter
markante Punkte des Geländes in die Karte einzeichnen
übertragen
Beispiele:
bei stärkerer Abkühlung erreicht die Flüssigkeit den Punkt (= das Stadium), an dem sie gefriert
du wirst an einen Punkt kommen, wo meine Geduld erschöpft ist
ich bin an, auf dem Punkt, wo ich nicht mehr weiterkann
jmdn. in einem empfindlichen Punkt treffen
Herz und Magen boten bei ihr schwache Punkte
wer ehrlich zu sich selbst ist, kennt seine schwachen Punkte (= seine Schwächen)
salopp sie kam damit an einen kitzligen Punkt (= eine heikle, peinliche Stelle) der Verhandlung, Aussprache
ein wunder Punkteine für jmdn. unangenehme Angelegenheit, eine empfindliche Stelle
Beispiele:
einen wunden Punkt berühren, treffen
dass er mit dem Geld nicht umgehen konnte, war für sie ein wunder Punkt
Ihre wunden Punkte hat jede Familie [Th. MannBuddenbrooks1,118]
abwertend ein dunkler Punkteine verdächtige, zweifelhafte Stelle
Beispiele:
manche dunklen Punkte aufklären
es bleiben einige dunkle Punkte
es gibt in seinem Leben ein paar dunkle Punkte (= unklare, nicht gern erwähnte Ereignisse)
umgangssprachlich der springende Punktdas, worauf es ankommt, der Kernpunkt
Beispiele:
jetzt kommt der springende Punkt
der springende Punkt der Konstruktion ist ...
diese Unterschrift ist der springende Punkt
der tote Punkt
Technik die antriebslose Stellung einer Kraftmaschine, Stelle bei einer Maschine, wo Kurbelstange und Schubstange in einer Linie stehen
Stelle, an der man nicht weiterkommt
Beispiele:
in der Diskussion an einen toten Punkt gelangen
die Verhandlungen sind an, auf dem toten Punkt angekommen
Zeitspanne größter Ermüdung
Beispiele:
auf dem Fest gab es einmal einen toten Punkt
der Läufer hat seinen, den toten Punkt (schnell) überwunden
jmdm. über den toten Punkt hinweghelfen
5.
Gegenstand der geistigen Beschäftigung oder Auseinandersetzung innerhalb eines größeren Themenkomplexes
Beispiele:
einen bestimmten Punkt besprechen, erörtern, berühren
einen wichtigen Punkt zur Sprache bringen
das war der strittige, kritische Punkt!
die heikelsten Punkte noch zurückstellen
mit Präposition
in Verbindung mit »an«
Beispiel:
an diesem Punkt mit der Kritik ansetzen
in Verbindung mit »auf«
Beispiel:
wir kommen noch auf diesen Punkt zurück
in Verbindung mit »in«
Beispiele:
in einem Punkt war man verschiedener Ansicht
in allen Punkten einer Meinung sein
in diesem Punkt kann man ganz unbesorgt sein
man einigte sich in diesem Punkt
in Verbindung mit »über«
Beispiele:
man einigte sich in diesem, über diesen Punkt
über einen schwierigen Punkt sprechen, reden, verhandeln
in Verbindung mit »zu«
Beispiel:
die Gedanken kehrten immer zu diesem fatalen Punkt zurück
6.
einzelner Abschnitt innerhalb eines gegliederten Ganzen
Beispiele:
die 15 Punkte des Gesetzes
Punkt 1 der Tagesordnung ist: Begrüßung der Teilnehmer
der Bericht, die Zusammenfassung enthält, umfasst 10 Punkte
Punkt 3 und 4 des Vertrages müssen neu formuliert werden
alle Punkte der Verordnung noch einmal durchgehen, genau erklären
jmdn. in allen Punkten der Anklage freisprechen
Punkt für Punktohne Ausnahme, in allen Einzelheiten
Beispiele:
Punkt für Punkt ein Schreiben begutachten, alles erörtern
alle Forderungen Punkt für Punkt erfüllen
jmdm. alles Punkt für Punkt erklären
Punkt für Punkt die Wahrheit sagen
er hat seine Verpflichtung Punkt für Punkt (= vollkommen) erfüllt
7.
bestimmter Augenblick, Zeitpunkt
Beispiele:
eine Angelegenheit bis zu einem bestimmten Punkt reifen lassen
er kam auf den Punkt genau (= pünktlich)
die Uhr geht auf den Punkt genau (= sehr genau)
umgangssprachlich Punkt (= genau, mit dem Glockenschlag) 12 Uhr wurde Mittag gegessen
umgangssprachlich Punkt 5 war Schluss, fuhr der Zug aus dem Bahnhof
8.
Bewertungseinheit in manchen Sportarten und Spielen, auch bei manchen schriftlichen Prüfungsarbeiten
Beispiele:
die Mannschaft gewann mit 10 zu 6 Punkten
der Sportler erreichte, erhielt bei diesem Springen 200 Punkte, kam auf 200 Punkte, wurde mit 200 Punkten Sieger
beim Volleyballspiel 3 Punkte machen, herausholen
bei diesem Wettkampf, Spiel wird nach Punkten gerechnet
nach Punkten siegen
den Gegner im Boxkampf nach Punkten schlagen
jmd. liegt nach Punkten weit vorn
mit 50 Punkten gibt es in der Geschichtsarbeit eine Eins
von den 70 möglichen Punkten hat die Mannschaft, der beste Schüler 60 erreicht
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Punkt · pünktlich · Pünktlichkeit
Punkt m. ‘kleiner Fleck, Tupfen, kleines, rundes Schriftzeichen, gedachtes geometrisches Gebilde ohne Ausdehnung, bestimmte Stelle, bestimmter (geographischer) Ort, zu behandelnder Gegenstand, Beratungspunkt, Abschnitt innerhalb eines gegliederten Ganzen, entscheidender Augenblick eines zeitlichen Ablaufs’ (vgl. Zeitpunkt, 17. Jh.), ahd. puncto (Hs. 12. Jh.), mhd. pun(c)t, punkt, puncte ‘Punkt, Mittelpunkt, Zeitpunkt, Umstand, Artikel, Abschluß, Abmachung’ ist entlehnt aus gleichbed. spätlat. pūnctus, lat. pūnctum, eigentlich ‘das Gestochene, Stich’, speziell ‘durch Stechen hervorgebrachte kleine Öffnung, Loch, auf die Wachstafel eingestochenes Schriftzeichen’, ferner ‘Abschnitt eines Schriftstücks, Würfelzeichen, Merkzeichen, das denkbar Kleinste, Augenblick’, spätlat. ‘Satzzeichen’. Lat. pūnctum ist substantiviertes Neutrum des Part. Perf. von lat. pungere ‘stechen’. Die lat. Form ist noch erhalten in dem Ausruf (damit) Punktum ‘(damit) Schluß’ (18. Jh.). pünktlich Adj. ‘zur festgesetzten, verabredeten Zeit, auf die Minute genau’, früher in allgemeinerem Sinne ‘gewissenhaft, sorgfältig’ (15. Jh., vermutlich älter). Pünktlichkeit f. ‘Sorgfalt, Genauigkeit’, mhd. punctlīcheit (14. Jh.), ‘Einhaltung einer festgesetzten Zeit’ (18. Jh.); militärische Pünktlichkeit (1. Hälfte 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Baustein · ↗Bestandteil · ↗Detail · ↗Einzelheit · ↗Element · ↗Gegenstand · ↗Glied · ↗Komponente · ↗Konstituens · ↗Modul · Punkt · ↗Stück · ↗Teil
Unterbegriffe
  • Entwurfselement · Trassierungselement
  • Feuerschläger · Feuerstahl  ●  Feuereisen  veraltet · Feuerschurf  veraltet · Pinkeisen  veraltet
Assoziationen
Geografie
Synonymgruppe
Lage · ↗Lokalität · ↗Ort · ↗Position · Punkt · ↗Standort · ↗Stelle · ↗Stätte  ●  ↗Fleck  ugs. · ↗Location  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Punkt [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Sport
Synonymgruppe
Punkt  ●  ↗Zähler  ugs.
Synonymgruppe
Abschnitt · ↗Entwicklungsabschnitt · ↗Entwicklungsphase · ↗Entwicklungsstadium · ↗Entwicklungsstand · ↗Entwicklungsstufe · ↗Entwicklungszustand · ↗Phase · Punkt · ↗Stadium · ↗Station · ↗Stufe  ●  ↗Periode  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Angelegenheit · ↗Anliegen · ↗Aufgabe · ↗Causa · ↗Fall · ↗Frage · ↗Fragestellung · ↗Problem · ↗Problematik · Punkt · ↗Sache · ↗Sachverhalt · ↗Umstand  ●  ↗Thema  Hauptform · ↗Chose  ugs. · ↗Ding  ugs. · ↗Issue  fachspr., engl. · ↗Kiste  ugs.
Unterbegriffe
  • TOP · ↗Tagesordnungspunkt  ●  ↗Traktandum  schweiz.
  • Randwertaufgabe · Randwertproblem
  • Physisches  griechisch · Res extensa  fachspr., lat.
  • Mentales  lat. · Res cogitans  lat.
Assoziationen
Synonymgruppe
Punkt (...) · ↗Schlag (...) · auf die Minute genau (um) · auf die Sekunde genau (um) · genau um · pünktlich um
Assoziationen
Synonymgruppe
(und) das wär's · Punkt. · und damit hat sich's  ●  und dann bin ich durch mit der Nummer  ugs. · und fertig ist die Laube!  ugs. · und fertig!  ugs. · und gut ist!  ugs.
Assoziationen
  • Ende · ↗Punktum · ↗Schluss · genug ist genug! · genug jetzt!  ●  (dann ist bei mir) Feierabend!  ugs. · ↗(und damit) basta  ugs. · Aufhören!  ugs. · Aus die Maus.  ugs. · Das reicht!  ugs. · Ende der Durchsage!  ugs. · Ende im Gelände!  ugs. · Ende und aus!  ugs. · Ende, aus, Mickymaus.  ugs. · Ende, aus, Nikolaus.  ugs. · Es langt!  ugs., regional · Halt ein!  geh., veraltet · Jetzt ist (bei mir) Sense!  ugs. · Jetzt reicht's!  ugs. · Kein Kommentar!  ugs. · Klappe zu, Affe tot.  ugs. · Mehr habe ich dem nicht hinzuzufügen.  geh. · Punkt. Aus. Ende.  ugs. · Rien ne va plus.  geh., franz. · Schluss mit lustig!  ugs. · Schluss, aus, Ende!  ugs. · Stopp!  ugs. · Thema durch.  ugs. · aus!  ugs. · es reicht (jetzt langsam)!  ugs. · es reicht (jetzt)  ugs., Hauptform · genug damit  ugs. · genug davon  ugs. · genug!  geh. · und damit hat sich's  ugs.
  • (das wäre) geschafft! · Mission erfüllt. · es ist vollbracht! (pathetisch) · fertig!
  • nichts geht mehr (Roulette)  ●  rien ne va plus  franz.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Marke Prozent Punkt acht drei entscheidend erreichen fallen fünf gewinnen holen klettern liegen nachgeben neun notieren schließen sechs sieben sinken steigen verlieren vier wesentlich wichtig wund zehn zentral zulegen zwei

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Punkt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oft kam der Punkt, an dem er verstummte, ziemlich schnell.
Düffel, John von: Houwelandt, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2004, S. 192
Nun müssen wir uns aber noch dem Punkt zwei unserer Explanation zuwenden.
Die Zeit, 12.01.1996, Nr. 3
Ich kann mich ihr aber auch nachträglich nicht anschließen, sondern halte sie in dem entscheidenden Punkt für verfehlt.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Erster Teil: Das Altertum, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 6113
Das führt sogleich weiter zu den übrigen eng damit zusammenhängenden Punkten.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der klassischen Litteraturperiode bis zum Beginn der Fremdherrschaft. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1909], S. 26096
Und doch sind die Gegner den Demokraten in einem Punkte überlegen.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 23873
Zitationshilfe
„Punkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Punkt>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Punkrock
punkig
Punker
Punkband
Punk
Punktabzug
punktal-
Punktalglas
Punktat
Punktation