Pulle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Pulle · Nominativ Plural: Pullen
Aussprache
WorttrennungPul-le
Wortbildung mit ›Pulle‹ als Letztglied: ↗Bierpulle · ↗Schnapspulle
eWDG, 1974

Bedeutung

salopp Flasche
Beispiele:
eine Pulle Schnaps, Bier, Sekt
ich hab' noch ein paar Pullen im Keller
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pulle f. ‘Flasche’, insbesondere für alkoholische Getränke (18. Jh.), vornehmlich nordd. und md., vgl. nd. Pulle ‘Kanne, Flasche’, unter Aufgabe der unbetonten Anfangssilbe aus mnd. ap(p)olle, appulle ‘Kanne’, lat. ampulla ‘kolbenförmiges Gefäß, kleine Flasche’ (s. ↗Ampulle, ↗Ampel).

Thesaurus

Synonymgruppe
Flasche  ●  ↗Buddel  ugs. · ↗Kanne  ugs. · ↗Phiole  geh. · Pulle  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Amphore (antik) · ↗Karaffe · ↗Krug
  • Vase
  • Mitbringparty  ●  Buddelfete  niedersächsisch · Buddelparty  niedersächsisch · Buttelparty  norddeutsch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bier Mythos Pille Realität Schluck Schnaps aufmachen genehmigen gönnen leer nehmen trinken voll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pulle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man muss den Kopf ausschalten, dann kann man auch volle Pulle geben.
Die Welt, 12.02.2004
Der Druck ist nicht so groß, wir können einfach nur volle Pulle unser Ding spielen.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2003
Eine gute Pulle Cordon Rouge machte in aller Ruhe am Abend besonders gemütlich.
Brief von Unbekannt an Unbekannt, Stalingrad Winter 1942/43. In: Letzte Briefe aus Stalingrad, Frankfurt a. M. u. a.: Die Quadriga, 1950
Als er nun mit der Zeit einen Aberwitzigen am Ohr hatte, wollte er im Übermut dem Professor die Pulle vor den Kopf schmeißen.
Winckler, Josef: Der tolle Bomberg, Rudolstadt: Greifenverl. [1956] [1922], S. 103
Hermann zog sich in seine Gemächer zurück und trank die kaltgestellten Pullen allein, 6 Stück.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 1046
Zitationshilfe
„Pulle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Pulle>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pulk
Pulerei
pulen
Pulcinella
Pulcinell
Pulled Pork
pullen
pullern
Pulli
Pullmanwagen