Psychodiagnostik

WorttrennungPsy-cho-di-ag-nos-tik · Psy-cho-dia-gnos-tik (computergeneriert)
Wortzerlegungpsycho-Diagnostik
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wissenschaft und Lehre von den Methoden zur Erfassung psychischer Besonderheiten von Personen oder Personengruppen

Thesaurus

Synonymgruppe
Psychodiagnostik · Psychologische Diagnostik
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Psychotherapie

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Psychodiagnostik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Differentielle P. und die Psychodiagnostik untersuchen die einzelne Persönlichkeit mit ihren Verhaltensweisen und Fähigkeiten.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8855
Heilpädagogik gründet sich auf die Psychodiagnostik, besonders die klinisch-psychologische Diagnostik, und umfaßt das System der pädagogisch-psychologischen Therapie.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 16
Er hat außerdem einen Lehrauftrag für Psychodiagnostik und Sozialpsychologie an der Universität Erlangen.
Die Zeit, 17.01.1972, Nr. 03
Zu den Grundlagen in den Psychologiefächern gehören unter anderem Persönlichkeitspsychologie, Psychodiagnostik, Pädagogische Psychologie und Sozialpsychologie.
Der Tagesspiegel, 31.01.2000
Klaus Schneewind, Professor für Persönlichkeitspsychologie und Psychodiagnostik an der Münchner Uni, betrachtet journalistisch aufbereitete Psychotests "mit größter Skepsis".
Süddeutsche Zeitung, 11.03.1998
Zitationshilfe
„Psychodiagnostik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Psychodiagnostik>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
psychodelisch
Psychochirurgie
Psychochemie
Psychobiologie
psychoanalytisch
Psychodrama
Psychodynamik
psychodynamisch
Psychoedukation
Psychofaschismus