Protokollbuch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Protokollbuch(e)s · Nominativ Plural: Protokollbücher
WorttrennungPro-to-koll-buch
WortzerlegungProtokollBuch
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Buch, in dem Ereignisse oder Sachverhalte protokolliert werden
Beispiele:
Das Protokollbuch, das ich auf Anweisung des Trainers führte, dokumentiert häufig nur mittelmäßige Leistungen in vielen Tests, Konflikte mit anderen Sportlern der Trainingsgruppe und mangelnde Beherrschung des Ruderboots. [Spiegel, 29.10.2010 (online)]
Archivierte Protokollbücher, Personalakten, Gemeinderechnungen, Mitgliederlisten, aber auch Bauunterlagen von Synagogen und Gemeindezentren geben eine Innenansicht in jüdisches Leben in Bayern vor dem Holocaust. [Die Welt, 10.10.2018]
Der Schriftführer[…] führt bei den Sitzungen und Versammlungen das Protokollbuch, verfasst Schriften und Dokumente und führt das Vereinsarchiv. [Modellflugverein Telfs, 06.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Im Protokollbuch […], das sie vor der Zugfreigabe hätten einsehen müssen, stand die Ausfahrt des Werkstattwagens verzeichnet, nicht aber dessen Rückkehr. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.09.2006]
[…] bei […] [der] mit einer Vanitas-Darstellung illuminierten Schrift handelt es sich um das Wiener Protokollbuch der Hinrichtungen der Jahre 1702 bis 1830 […]. [Neue Zürcher Zeitung, 20.01.1994]
Kollokation:
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Eintrag im Protokollbuch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eintrag

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Protokollbuch‹.

Zitationshilfe
„Protokollbuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Protokollbuch>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Protokollaussage
Protokollaufnahme
protokollarisch
Protokollantin
Protokollant
Protokollchef
Protokolldatei
Protokollerklärung
Protokollführer
Protokollführung