Protagonist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPro-ta-go-nist (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Protagonist‹ als Erstglied: ↗Protagonistin
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
im altgriechischen Drama   erster Schauspieler (und Regisseur)
2.
bildungssprachlich
a)
zentrale Gestalt
b)
Vorkämpfer
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Protagonist m. ‘Hauptfigur, Vorkämpfer’, entlehnt (19. Jh.) aus griech. prōtagōnistḗs (πρωταγωνιστής) ‘der erste Schauspieler, der erste Redner, der erste im Wettkampf’, zu griech. prṓtos (πρῶτος) ‘vorderster, erster’ und griech. agōnistḗs (ἀγωνιστής) ‘(Wett)kämpfer’; vgl. griech. agṓn (ἀγών) ‘Kampf’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Hauptakteur · ↗Hauptdarsteller · ↗Hauptfigur · ↗Hauptperson · ↗Hauptrolle · ↗Held · ↗Leitfigur · Protagonist · ↗Schlüsselperson · Titelperson · ↗Vorkämpfer · tragende Figur · tragende Rolle · zentrale Figur
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • (der) Stählerne · Superman
Assoziationen
Synonymgruppe
Aktivposten · ↗Gestalter · ↗Hauptakteur · ↗Leistungsträger · Protagonist · ↗Schlüsselfigur · ↗Spielmacher (Sport) · ↗Spitzenkraft · Top-Frau  ●  Top-Mann  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Exponent · Protagonist · ↗Wortführer · führender Vertreter
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bauen Biographie Dokumentarfilm Drama Epoche Erzähler Erzählung Expressionismus Friedensprozeß Handlung Ich-Erzähler Innenleben Innenwelt Moderne Porträt Roman Spaßgesellschaft Studentenbewegung beid eigentlich herausragend jugendlich männlich namenlos porträtieren prominent singend sämtlich verstricken weiblich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Protagonist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Protagonisten, die vor dem Chor agieren, sind die lebende Dissonanz.
Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 607
Und die Geschichte wiederholte sich wirklich, nur mit anderen Protagonisten.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.2002
Das wäre ja nicht weiter schlimm, hätten die Protagonisten dazugelernt.
Der Tagesspiegel, 06.06.2002
Doch um ein Porträt des Protagonisten handelte es sich dabei nicht.
Busch, Werner: Das sentimentalische Bild, München: Beck 1993, S. 109
Die Weltsicht des Protagonisten ist identisch mit derjenigen seines Schöpfers.
Hijiya-Kirschnereit, Irmela: Selbstentblößungsrituale, Wiesbaden: Steiner 1981, S. 165
Zitationshilfe
„Protagonist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Protagonist>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Protactinium
prot-
Proszeniumsloge
Proszenium
Prosyllogismus
Protagonistin
Protamin
Protandrie
Protanopie
Protasis