Profi, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Profis · Nominativ Plural: Profis
WorttrennungPro-fi
HerkunftEnglisch
Wortbildung mit ›Profi‹ als Erstglied: ↗Profiboxen · ↗Profiboxer · ↗Profiboxsport · ↗Proficlub · ↗Profifußball · ↗Profifußballer · ↗Profigeschäft · ↗Profikampf · ↗Profikarriere · ↗Profikiller · ↗Profiklub · ↗Profilager · ↗Profilaufbahn · ↗Profiliga · ↗Profisport · ↗Profiverein · ↗profihaft
 ·  mit ›Profi‹ als Letztglied: ↗Boxprofi · ↗Bundesligaprofi · ↗Finanzprofi · ↗Fußballprofi · ↗Golfprofi · ↗Jungprofi · ↗Radprofi · ↗Tennisprofi · ↗Vollprofi
eWDG, 1974

Bedeutung

umgangssprachlich, Sport Berufssportler
Gegenwort zu Amateur
Beispiele:
er ist Profi (geworden), ist zu den Profis übergegangen
der Boxer hat als Profi Unsummen verdient
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Profession · professionell · Professional · Profi
Profession f. ‘Beruf, Gewerbe, Berufung’, übernommen (16. Jh.) von mfrz. frz. profession ‘Bekenntnis, Beruf, Stand’, lat. professio (Genitiv professiōnis) ‘öffentliches Bekenntnis, öffentliche Angabe’ (z. B. des Namens, Vermögens, Gewerbes), dann ‘(offiziell angegebenes) Gewerbe, Geschäft’, zu lat. profitērī (professus sum) ‘laut und öffentlich, frei bekennen, sich bekennen, sich erklären, sich zu etw. freiwillig anbieten’; vgl. lat. fatērī ‘bekennen, gestehen, einräumen, zu erkennen geben’. professionell Adj. ‘eine Tätigkeit beruflich ausübend, berufs-, gewerbsmäßig’ (19. Jh.), frz. professionnel. Professional m. ‘Berufssportler’ (Anfang 20. Jh.), übernommen von gleichbed. engl. professional, einer Substantivierung des Adjektivs engl. professional ‘berufsmäßig, beruflich’; daraus die heute verbreitete Kurzbezeichnung Profi m. (1. Hälfte 20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Experte · ↗Fachmann · ↗Fachperson · ↗Kapazität · ↗Könner · Profi · ↗Spezialist  ●  ↗Ass  ugs. · ↗Fachidiot  ugs., abwertend
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(einer) vom Fach (sein) · ↗Experte · ↗Fachkraft · ↗Fachmann · ↗Kenner · Kenner der Materie · ↗Könner · ↗Meister · Profi · ↗Routinier · ↗Sachkenner · Sachkundiger · Sachverständiger  ●  (ein/e ...) von hohen Graden  geh. · Fässle  ugs., schwäbisch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Schlüsselkraft · qualifizierte Fachkraft
Assoziationen
  • (den) Durchblick haben · (ganz) in seinem Element sein · ↗(sich) auskennen · ↗beschlagen (sein) · bestens vertraut sein (mit) · ↗sattelfest (sein) · versiert sein · wissen wo's langgeht · zu Hause sein (in)  ●  (ein) Fässle (sein)  ugs., schwäbisch · (sich) verstehen auf  ugs. · Ahnung haben  ugs. · Kenne haben  ugs. · in etwas was weghaben  ugs. · ist mein zweiter Vorname!  ugs. · wissen was man tut  ugs.
  • Experte · ↗Fachmann · ↗Fachperson · ↗Kapazität · ↗Könner · Profi · ↗Spezialist  ●  ↗Ass  ugs. · ↗Fachidiot  ugs., abwertend
  • Profi · kennt sich aus · schon lange im Geschäft  ●  (dem) machst du nichts vor  ugs. · (jemand) weiß, wovon er spricht  ugs. · alter Hase  ugs., fig. · lange genug dabei  ugs. · mit allen Wassern gewaschen  ugs., fig. · weiß wie es läuft  ugs. · weiß wo's langgeht  ugs.
  • Ass · ↗Autorität · ↗Experte · ↗Großmeister · ↗Kapazität · ↗Koryphäe · Meister aller Klassen · Meister seines Fachs · ↗Wunderknabe  ●  ↗(ein) Supermann  ugs., fig. · ↗Crack  ugs. · ↗Granate  ugs. · ↗Guru  ugs. · ↗Kanone  ugs. · ↗Leuchte  ugs.
  • (für etwas) bekannt (sein)  ●  kein unbeschriebenes Blatt (sein)  ugs.
  • anerkannt · ↗ausgewiesen · ↗nachweislich
  • Kennerblick · geübtes Auge
  • Bescheidwisser · Eingeweihter  ●  ↗Cleverle  schwäbisch · ↗Auskenner  ugs. · ↗Durchblicker  ugs.
  • von einem, der das (auch) beurteilen kann · von einem, der weiß, wovon er spricht · von kompetenter Seite  ●  aus berufenem Mund(e)  geh. · von einem, der sich auskennt  ugs. · von jemandem, der es wissen muss  ugs.
  • es bringen  ugs. · es drauf haben  ugs. · was können  ugs.
Synonymgruppe
Profi · kennt sich aus · schon lange im Geschäft  ●  (dem) machst du nichts vor  ugs. · (jemand) weiß, wovon er spricht  ugs. · alter Hase  ugs., fig. · lange genug dabei  ugs. · mit allen Wassern gewaschen  ugs., fig. · weiß wie es läuft  ugs. · weiß wo's langgeht  ugs.
Assoziationen
  • altklug · ↗oberlehrerhaft · ↗oberschlau · ↗übergescheit · ↗überklug  ●  die Weisheit für sich gepachtet haben  fig. · die Weisheit mit Löffeln gefressen  ugs. · ↗neunmalklug  ugs. · ↗siebengescheit  ugs.
  • wissen, wo's langgeht  ●  wissen, wo der Barthel den Most holt  fig. · wissen, wo der Frosch die Locken hat  fig. · wissen, wo der Hammer hängt  fig. · wissen, wo die Glocken hängen  fig.
  • (den) Durchblick haben · (ganz) in seinem Element sein · ↗(sich) auskennen · ↗beschlagen (sein) · bestens vertraut sein (mit) · ↗sattelfest (sein) · versiert sein · wissen wo's langgeht · zu Hause sein (in)  ●  (ein) Fässle (sein)  ugs., schwäbisch · (sich) verstehen auf  ugs. · Ahnung haben  ugs. · Kenne haben  ugs. · in etwas was weghaben  ugs. · ist mein zweiter Vorname!  ugs. · wissen was man tut  ugs.
  • (einer) vom Fach (sein) · ↗Experte · ↗Fachkraft · ↗Fachmann · ↗Kenner · Kenner der Materie · ↗Könner · ↗Meister · Profi · ↗Routinier · ↗Sachkenner · Sachkundiger · Sachverständiger  ●  (ein/e ...) von hohen Graden  geh. · Fässle  ugs., schwäbisch
  • Bescheidwisser · Eingeweihter  ●  ↗Cleverle  schwäbisch · ↗Auskenner  ugs. · ↗Durchblicker  ugs.
  • von einem, der das (auch) beurteilen kann · von einem, der weiß, wovon er spricht · von kompetenter Seite  ●  aus berufenem Mund(e)  geh. · von einem, der sich auskennt  ugs. · von jemandem, der es wissen muss  ugs.
  • Elder Statesman  engl.
Antonyme
Synonymgruppe
Berufs... · Profi · Profi... · ↗hauptberuflich(er)  ●  Pro  Abkürzung · davon leben  ugs.
Oberbegriffe
Antonyme
  • Profi...
Synonymgruppe
Professionist  veraltet · Profi  Kurzform

Typische Verbindungen
computergeneriert

Amateur Anfänger Bundesliga FC Fußball-Bundesligist Kader Laie Liga Profil Team Trainer Training absolut acht alt ausgebufft ausländisch beid bezahlt dienstalt echt ehemalig einzig erfahren früh gestanden hochbezahlt trainieren verletzt verpflichten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Profi‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neben harter Arbeit gibt es für die Profis aber auch immer wieder lobende Worte.
Die Zeit, 31.03.2011 (online)
Bei meiner Auswahl habe ich immer Profis bevorzugt, die den Sinn des Spiels verstanden haben.
Der Spiegel, 09.11.1992
Er tat es mit der Übung und Eleganz eines Profis.
Suter, Martin: Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 99
Ein Profi hat auch gelernt, Training und Spiel von der Freizeit zu trennen.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 265
Sie jedenfalls hätten genug Profis, »junge, ehrgeizige, gut ausgebildete Leute«, die auf eine Chance warteten, sich zu beweisen.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 288
Zitationshilfe
„Profi“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Profi>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Professur
Professorsfrau
Professorium
Professorin
Professorenwürde
Profiboxen
Profiboxer
Profiboxsport
proficiat
Proficlub